Page 111

Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe

Industrienachrichten News heitsstandards auszeichnet. Die Sikorsky Aircraft Corporation ist ein Tochterunternehmen von Lockheed Martin, des weltgrößten Rüstungskonzerns. Mit seinem Hauptsitz in Bethesda, Maryland/USA ist Lockheed Martin ein weltweit tätiges Sicherheits- und Raumfahrtunternehmen und beschäftigt GDELS erhält Auftrag zur Lieferung von IRB-Brückensystemen nach Schweden vollständig interoperabel mit den bestehenden schwimmenden Brückensystemen von General Dynamics European Land Systems, einschließlich der Floating Support Bridge, der Standard Ribbon Bridge (SRB) und dem amphibischen Brücken- und Fährsystem M3. General Dynamics European Land Systems General (GDELS), mit Hauptsitz in Madrid (Spanien) ist eine Geschäftseinheit der General Dynamics (NYSE:GD) und verfügt über fünf euro- päische Standorte in Österreich, der Tschechischen Republik, Deutschland, Spanien und der Schweiz. Mit über 1.870 erstklassig ausgebildeten Mitarbeitenden entwickeln, produzieren und liefern die GDELS-Unternehmen Rad- und Kettenfahrzeuge, Brückensysteme sowie Artilleriesysteme und Munition für Kunden auf der ganzen Welt. © www.gdels.com. Kaiserslautern und Stockholm/Schweden, 2.Februar 2018 – General Dynamics European Land Systems hat mit der schwedischen Beschaffungsbehörde (FMV) einen Vertrag über die Produktion und Lieferung von Brückensystemen vom Typ Improved Ribbon Bridge (IRB) unterzeichnet. Nach den letzten erfolgreichen Sommer- und Wintertests wird die schwedische Armee einen Teil ihrer bestehenden FSBSchwimmbrücken, ursprünglich auch von General Dynamics European Land Systems-Germany geliefert, mit IRB-Brückensystemen aufrüsten, um den neuen Anforderungen ihrer Fahrzeugflotte gerecht zu werden. Die Auslieferung der ersten Systeme ist für 2020 geplant. „Wir sind sehr stolz, diesen Auftrag erhalten zu haben, dokumentiert er doch das hohe Vertrauen und die Zufriedenheit der schwedischen Armee in die Leistung unseres Produkts. Schließlich arbeiten wir seit mehr als zwei Jahrzehnten eng mit den schwedischen Streitkräften zusammen und freuen uns darauf, diese Partnerschaft auch in Zukunft fortzusetzen“, sagte Dr. Thomas Kauffmann, Vice President International Business & Services von General Dynamics European Land Systems. IRB-Brückensysteme können als Fähre mit mehreren Rampenabschnitten sowie als schwimmende Brücke betrieben werden. IRB’s ermöglichen Raupenfahrzeugen bis MLC 80, inkl. den schwedischen LEOPAR D 2 Kampfpanzern, sowie Radfahrzeugen bis MLC 96 die Überquerung breiter Gewässer. Die IRB Brückenmodule werden von modernisierten Mehrzweck-LKW transportiert und eingesetzt. IRB-Brückensysteme haben sich bereits weltweit erfolgreich in verschiedensten Einsätzen bewährt, von Friedensmissionen bis hin zu Katastropheneinsätzen. Die IRB-Systeme sind rund 97.000 Mitarbeiter. Lockheed Martin engagiert sich in den Bereichen Forschung, Design, Entwicklung, Herstellung, Integration und Lebenserhaltung moderner Technologie- systeme, Produkte und Dienstleistungen. www.rheinmetall-defence.com


Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above