Page 50

Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe

Schwerpunkt 32. AFCEA-Fachausstellung IT-Dienstleister Materna stellt sich vor Materna ist ein etablierter Partner der öffentlichen Verwaltung und führender deutscher Anbieter für die Digitalisierung im Public Sector. Materna ist ein führendes IT-Dienstleistungsunternehmen im Premium-Segment mit fast 40 Jahren Erfahrung in der IT-Beratung, -Entwicklung und -Integration in bestehende Systeme. Der IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Dortmund ist an zahlreichen Standorten in Deutschland sowie im Ausland vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. Namhafte Kunden wie Finanzministerium NRW, Generalzolldirektion, DHL, Bundesagentur für Arbeit, Lufthansa, Siemens, Telekom, Vodafone und Daimler vertrauen auf die Expertise zertifizierter Experten von Materna. Mit den Lösungen von Materna kommen täglich Millionen Menschen in Kontakt, oft, ohne es zu wissen, beispielsweise wenn sie am Flughafen am Automaten einchecken, im Internet ein Päckchen bei einem großen Logistiker nachverfolgen 50 oder eine elektronische Zollan- meldung abgeben. Materna ist ein etablierter Partner der öffentlichen Verwaltung und führen- der deutscher Anbieter für die Digitalisierung im Public Sector. Der IT-Dienstleister begleitet die digitale Transformation, von der Beratung über die Implementierung standardisierter skalierbarer IT-Lösungen bis zur Entwick- lung und Integration ressortspezifischer Fachverfahren zu ganzheitlichen Lösungen, für durchgängig elektronische Verwaltungsdienste. Die Kompetenzfelder im Bereich der digitalen Verwaltung reichen von E-Government über Internet- und Intranet-Portale bis zu Formular-Management, Dokumenten Management und der elektronischen Aktenführung. Darüber hinaus unterstützt Materna seine Kunden bei vielfältigen Infrastrukturthemen, wie zum Beispiel IT-Service- und Operations Management, Cloud, Security, Managed Services und IT-Consulting. Zur Materna Gruppe gehören weiter- hin mehrere Tochtergesellschaften und Beteiligungen. Dazu zählen unter anderem die cbs Corporate Business Solutions als Prozessberater und SAPSpezialist, die Infora GmbH als Beratungshaus für die Öffentliche Verwaltung, die IQDoQ mit Lösungen für eine Personal- und Vertragsakte und die Materna TMT GmbH für Softwarelösun- gen und Dienstleistungen im Aus- und Weiterbildungsbereich. Materna verknüpft bewährte Vorgehens- weisen mit neuen Technologien und integriert Lösungen etablierter Partner und marktführender Software-Her- steller. Mit umfassender Erfahrung in allen marktrelevanten Technologien sowie in aktuellen Technologietrends wie Cloud, Chatbots, Blockchain oder Cognitive Computing steht Materna den Organisationen auf dem Weg zu einer agilen und effizienten IT zur Seite. Bereit für die digitale Transformation in der Bundeswehr Als langjähriger IT-Dienstleister und Lösungsanbieter für das Informations Technik Zentrum Bund (ITZBund) und andere Bundes- und Landeseinrichtungen berät und unterstützt Materna auch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Für Bereiche der inneren und äußeren Sicherheit kann Materna mit modernen Informationstechnologien, die individuell an die Anforderungen im Sicherheitsumfeld angepasst sind, einen Beitrag leisten. Es bestehen heute bereits bundeswehrspezifische Rahmenverträge für die Realisierung unterschiedlichster Lösungs- ansätze. Im Zuge der Ausweitung des Geschäftsbereiches Public Sector sind Bundeswehr-Projekte künftig eine weitere Säule im Materna-Portfolio. Sie möchten mehr erfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Materna GmbH Telefon: +49 231 5599-00 E-Mail: frank.grotheer@materna.de www.materna.de Frank Grotheer, Sales Director Defense bei Materna GmbH HHK 1/2018


Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above