Page 55

Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe

32. AFCEA-Fachausstellung Schwerpunkt auf die Hardware, sondern lediglich auf die virtuelle Hardware, die wie eine zusätzliche Schutzmauer agiert. Eindringende Viren, Trojaner und anderer Schadcode bleiben in dieser Umgebung eingeschlossen und können sich nicht auf dem Rechner und im lokalen Netzwerk verbreiten. Ein Neustart des Browsers erfolgt mit einem virenfreien Zustand. Unabhängigkeit von Windows-Betriebssystemen schafft zusätzliche Sicherheit Fast 88,6% aller Angriffe sind Windowsbasierend. Die Gefahr, sich mit Schadcode zu infizieren, ist groß: Browser in the Box setzt auf Diversität und arbeitet unabhängig vom Windows-Betriebs- system. Im Gegensatz zu mikrovirtualisierten Browsern verfügen vollvirtualisierte Browser über ein eigenes Betriebs- system und sind nicht mit dem Micro- soft-Betriebssystem verzahnt. Bei Fremdkomponenten baut Rohde & Schwarz Cybersecurity mit seinem Browser in the Box ausschließlich auf Open Source. So kann der vertrauenswürdige und unabhängige Hersteller aus Deutschland auch auf Code-Level Analysen durchführen und die eingebauten Komponenten und Module laufenden Kontrollen und Prüfungen unterziehen. Das IT-Sicherheitsunternehmen Rohde & Schwarz Cybersecurity schützt Unternehmen und öffentliche Institutionen weltweit vor Cyberangriffen. Mit hoch- sicheren Verschlüsselungslösungen, Next- Generation-Firewalls sowie Software für Netzwerkanalyse und Endpoint-Security entwickelt und produziert das Unter- nehmen technisch führende Lösungen für die Informations- und Netzwerksicherheit. Das Angebot der mehrfach ausgezeichne- ten und zertifizierten IT-Sicherheitslösun- gen reicht von kompakten All-in-one- Produkten bis zu individuellen Lösungen für kritische Infrastrukturen. Es umfasst außerdem Firewalls und Schwachstellen- scanner für geschäftskritische Webanwen- dungen. Im Zentrum der Entwicklung von vertrauenswürdigen IT-Lösungen steht der Ansatz „Security by Design“, durch den Cyberangriffe proaktiv statt reaktiv verhindert • Netzwerkdioden • Labellingdienste • Rot-Schwarz-Gateways Besuchen Sie uns vom 11.-12.04.2018 auf der AFCEA Fachausstellung Stand M20 werden. Über 500 Mitarbeiter sind an den Standorten in Deutschland, Frankreich und Dänemark tätig. © https://cybersecurity.rohdeschwarz. com/de


Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above