Page 8

Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe

Gasteditorial Gastbeitrag in den vergangenen 20 Jahren ist das globale sicherheitspolitische Umfeld deutlich unsicherer geworden. Gründe dafür sind einerseits moderne Gewaltformen ISSN 0933-3355 Für ein starkes europa 33. Jahrgang · 8,50 € w w w . h a r d t h o e h e n k u r i e r . d e HHK Ausgabe 3/2017 ISSN 0933-3355 Für ein starkes europa 33. Jahrgang · 8,50 € HHK Ausgabe 5/2017 MEADS/TLVS ist eine transatlantische Kooperation auf Augenhöhe und vereint modernste Systemtechnologie Marine Interview mit Inspekteur Marine Bundeswehr Wehrtechnik Zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik Schwerpunkt Luftwaffe 31. AFCEAFachausstellung Marine „Wir können Schiffbau ....“ Die deutsche maritime Industrie Interview mit Kommandeur Zentrum Luftoperationen w w w . h a r d t h o e h e n k u r i e r . d e Das COE CSW entwickelt Grundsätze und Verfahren für maritime Operationen in Randmeeren und Küstengewässern Heer Interview – Neues aus der Heeresentwicklung ISSN 0933-3355 Für ein starkes europa 33. Jahrgang · 8,50 € HHK Ausgabe 6/2017 Im Cluster „Medical Support“ des Framework Nations Concept der NATO wird die multinationale sanitätsdienstliche Unterstützung koordiniert und die Interoperabilität vorangetrieben Marine Bundeswehr Weiterentwicklung des Logistischen Systems Bw Streitkräftebasis Kommando CIR Gedanken zum militärischen Führer Munition für Handwaffen der Bundeswehr Strategische Aufklärung der Bundeswehr w w w . h a r d t h o e h e n k u r i e r . d e Marine Deutsche Fähigkeit zur U-Jagd Sanitätsdienst Schwerpunkt Stimmen zum Jahresausklang Heer Luftwaffe Deutsch-französische Offizierausbildung Wehrtechnik Interview mit Th. Müller, CEO Hensoldt Drei Jahre A400M im LTG 62 Der Hardthöhenkurier erscheint 6 x jährlich und ergänzt mit aktuellen Sonderausgaben seine Kompetenz auf militär-politischen und wehrtechnischen Gebieten. Mit dem neuen ONLINE Auftritt bieten wir unseren Lesern und Partnern in Ergänzung zu den bisherigen Angeboten im PRINT-Bereich eine tagesaktuelle Berichterstattung und erweiterte Möglichkeiten zur Information über wichtige Ereignisse und Produkte als eine innovative Zusatzleistung mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten, beispielsweise durch Schaltung von Bannern und Video-Clips. K&8 K Medienverlag-Hardthöhe GmbH · Verlagsdirektion Bonn · Postanschrift: Borsigallee 12 · D-53125 Bonn Telefon: +49 (0) 228 - 25 90 03 44 · Telefax: +49 (0) 228 - 25 90 03 42 E-Mail: redaktion@hardthoehenkurier.de · Internet: www.hardthoehenkurier.de wie asymmetrische oder hybride Kriege sowie terroristische Gewalt. Andererseits beeinflussen veränderte kulturelle, religiöse und wirtschaft- liche Aspekte, die rasant fortschrei- tende Globalisierung sowie das Ringen der Grossmächte um die Vormacht- stellung bei der inneren und äußeren Sicherheit. Hinzu kommt eine nach wie vor unübersichtliche Migrationssituation, deren langfristige Folgen für euro- päische Staaten aktuell noch nicht umfassend abzusehen sind. Entsprechende Zukunftsvorstellungen gehen aber davon aus, dass die derzeit global statt- findende Migration sowohl die europäische Kultur als auch das sicherheitspolitische Umfeld fundamental prägen wird. Diese nachhaltigen Veränderungen wir- ken sich konsequenterweise auf die künf- tigen Aufgaben der Akteure aus dem Umfeld der Verteidigung und Sicherheit aus. Das Thema der inneren und äußeren sicherheitspolitischen Stabilität wird zu einer kooperativen Gesamtaufgabe, der sich sowohl Armeen als auch Organisationen aus den Bereichen Rettung und Sicherheit annehmen müssen. Außerdem spielt die Verteidigungs- und Sicher- heitsindustrie in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle – zumal interdisziplinäre Missionen technologische Innovationen und strategischen Weitblick erfordern. Hier kann die Verteidigungs und Sicherheitsindustrie – aufgrund ihrer fundierten Kompetenzen, ihres militärstrategisch geprägten Tätigkeitsgebietes und ihrer Schnitt- stellenfunktion – die ganzheitliche Kooperation zwischen den unterschiedlichen Akteuren fördern. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur sicher- heitspolitischen Stabilität. Besonders im Bereich der taktischen Kommunikation gilt es, sich den stetigen Veränderungen schnellstmöglich an- zupassen, sicherheitsrelevante Lücken umgehend zu schließen und mit neuen, hochtechnologischen Lösungen die bereichsübergreifende Zusammenarbeit zu optimieren. Denn eine friktionslose, interoperable Kommunikation zwischen allen involvierten Akteuren trägt maßgeblich dazu bei, komplexe Einsätze stringent zu koordinieren und diese erfolgreich durchzuführen. Lutz Kampmann Senior Vice President Land Systems RUAG Defence Liebe Leserinnen, Liebe Leser, HHK 1/2018 Hardthöhenkurier on Top aktuell – am Geschehen – Blick nach vorn Der Hardthöhenkurier ist ein periodisch erscheinendes Magazin, das sich seit 34 Jahren mit aktueller Berichterstattung an Soldaten der Bundeswehr wendet und sich als Bindeglied zwischen der Bundeswehr und der wehrtechnischen Industrie und Wirtschaft versteht. Mit seinem neuen Auftritt hat sich das Fachmagazin zu einer in Deutschland und in den europäischen Nachbarländern anerkannten Informationsquelle für Streitkräfte und Wehrtechnik weiter entwickelt. Der Hardthöhenkurier informiert über sicherheitspolitische Rahmenbedingungen, Einsätze der Bundeswehr, aktuelle Vorhaben der Streitkräfte sowie Neuerungen in der Wehrtechnik und Rüstungsindustrie. www.hardthoehenkurier.de Für ein starkes Europa


Hardthöhenkurier 1/2018 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above