Taufkirchen, 9. November 2017 – HENSOLDT, das führende unabhängige Sensorhaus, hat bei der NATO-Übung „Bold Quest“ in Ft. Stewart bei Savannah/Georgia die Leistungsfähigkeit und Interoperabilität seines Avionik-Computers mit Datenlink-Funktionalität unter Beweis gestellt. Ziel der Übung der US-Armee war die Erprobung und Verbesserung der Kommunikationsausrüstung von alliierten Truppen als wichtigste Voraussetzung für das Zusammenwirken multinationaler Verbände.

„Der Missionserfolg und das Überleben von Soldaten aus NATO- und alliierten Staaten hängt in multinationalen Missionen entscheidend davon ab, dass alle zur gleichen Zeit dasselbe Lagebild haben“, erklärt HENSOLDT-CEO Thomas Müller. „Bold Quest hat bewiesen, dass wir mit unserem Avionik-Computer über das richtige Equipment verfügen, um Hubschraubern und Kampfflugzeugen die Vorteile des digitalen Datenaustauschs zu eröffnen.“ Bei „Bold Quest“ unterstützte HENSOLDT die teilnehmenden Bundeswehr-Einheiten mit plattform-unabhängiger Ausrüstung für den Datenaustausch zwischen Flugzeugen und Hubschraubern im Flug sowie zwischen fliegenden Plattformen und Bodenstationen. Der HENSOLDT Avionik-Computer wurde dazu in einen „Learjet“ der Gesellschaft für Flugzieldarstellung (GFD) testweise eingerüstet und mit dem Referenzsystem der US Armee, dem DVMT - DACAS VMF Messaging Tool, erfolgreich synchronisiert.

Avionics Datalink red

Die GFD nimmt im Auftrag der Bundeswehr an „Bold Quest“ teil, wo ihre Maschinen mit der notwendigen Ausrüstung Kampfflugzeuge vom Typ „Tornado“ simulieren. Viele Flugzeug- und Hubschraubertypen sind derzeit noch nicht mit interoperablen Datenlinks ausgerüstet, so dass taktische Informationen zeitaufwendig und fehleranfällig über Sprechfunk ausgetauscht und taktische Karten von Hand aktualisiert werden müssen.

Die Übung „Bold Quest“ wird von den US-Truppen seit 15 Jahren zwei Mal jährlich durchgeführt. Ihr Zweck besteht darin, das Zusammenwirken der US-Streitkräfte und ihrer Bündnispartner in realistischen Szenarien zu testen und zu verbessern.

https://www.defensenews.com/it-networks/2017/10/31/bold-quest-assures-coalition-systems-dont-battle-in-case-partner-nations-must/

© www.hensoldt.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.