Hardthöhenkurier :: ONLINE :: | Das Magazin für Soldaten und Wehrtechnik

Rohde & Schwarz auf der IDEX 2017: Systemlösungen für alle Teilstreitkräfte

München, 9. Februar 2017 - Rohde & Schwarz bietet technisch führende Systeme für Funkaufklärung und Sichere Kommunikation. Auf der IDEX 2017 in Abu Dhabi präsentiert der deutsche Elektronikkonzern seine ELINT-Lösung zur Detektion, Erfassung und Analyse von Radar-Signalen. Weiteres Highlight ist das innovative Portfolio an interoperablen und leistungsfähigen Kommunikationssystemen für den Einsatz an Land, in der Luft und auf See.

München, 09. Februar 2017 — Rohde & Schwarz zeigt auf der International Defence Exhibition and Conferfence – kurz IDEX – vom 19. bis 23. Februar 2017 in Abu Dhabi sein umfassendes Portfolio. Zu den Highlights gehört ein neues ELINT-System, das Rohde & Schwarz entwickelt hat, um die Wirksamkeit von R-ESM-Systemen effektiv zu erhöhen. Mit besonderem Augenmerk auf leichte Bedienbarkeit und umfassende Operabilität ist das System für die Detektion, Erfassung und Analyse von modernen Radar-Signalen optimiert. Konzipiert für schwierige Signalszenarien hat sich die Systemlösung zuverlässig im Einsatz bewährt, insbesondere bei der Erfassung von schwachen und LPI-Signalen im dichten Signalumfeld oder bei der Analyse von modernen Multifunktionsradaren mit komplexen Signalstrukturen. Hard- und Software sind dabei optimal aufeinander abgestimmt und gewährleisten durchgängige Betriebsabläufe von der Erfassung bis zur Aktualisierung von nationalen Datenbanken. Das innovative ELINT-System ist modular, skalierbar und kann auf verschiedenen Plattformen eingesetzt werden. Es ist bei großen europäischen Nationen bereits im Einsatz.

RS SDTR SVFuA klein

Rohde & Schwarz hat für die Bundeswehr die streitkräftegemeinsame, verbundfähige Funkausstattung, kurz SVFuA, entwickelt.

Rohde & Schwarz liefert Streitkräften sichere Kommunikationslösungen, die Interoperabilität und nationale Informationshoheit gleichermaßen ermöglichen. Wirkungsvolle Kommunikation im Einsatz erfordert, dass hoheitliche Interessen geschützt werden und gleichzeitig Kommunikationskanäle zwischen verschiedenen Teilstreitkräften und Nationen eingerichtet werden können. Basis dafür ist die Anwendung von moderner IP-Technologie, die den flexiblen Einsatz von Wellenformen ermöglicht. Als Projektverantwortlicher hat Rohde & Schwarz die Streitkräftegemeinsame, Verbundfähige Funkausstattung, kurz SVFuA, für die Bundeswehr entwickelt. In diesem zukunftsweisenden Projekt hat der Elektronikkonzern auf Basis der international anerkannten Software Communications Architecture (SCA) erstmals verschiedene bestehende Wellenformen auf das Funkgerät portiert. Mit der hochdatenratigen und störresistenten Wellenformfamilie R&S HDR, die passgenau für verschiedene Einsatzszenarien entwickelt wurde, bietet Rohde & Schwarz flexible wie sichere Sprach- und Datenübertragung. Zusammen mit den modernen, IP-basierten Software Defined Radios (SDR) von Rohde & Schwarz bieten die Systemlösungen hervorragende Kommunikationseigenschaften im Fahrzeug, als Handheld oder in fliegenden Plattformen.

Mit R&S NAVICS erschließt Rohde & Schwarz erstmalig die Vorteile der kommerziellen IT-Technik für die militärische Marine-Kommunikation. Zu den ersten Referenzen gehören die britische Royal Navy, die damit ihre Type 26 Global Combat Ships (GCS) ausstattet, und die Royal Malaysian Army mit ihren Littoral Combat Ships (LCS). R&S NAVICS ist ein IP-basiertes System, das Kernkomponente für zukunftsfähige Sprach- und Datenkommunikation auf allen Schiffsklassen ist, nutzerfreundlich und wirtschaftlich. Es verbindet die an Bord verteilten Sprechstellen und alle weiteren Subsysteme für die interne und externe Kommunikation über ein einheitliches IP-Netz. Die Bedienung des technisch komplexen Systems über eine intuitive GUI ist modern und komfortabel.

Ergänzt wird das Portfolio von Rohde & Schwarz durch die bewährten COMINT/C-ESM-Lösungen, die für Aufklärungsmissionen nach verschiedensten Anforderungen anpassbar sind. Die Systeme für Funkaufklärung von Rohde & Schwarz werden weltweit an Land mobil und stationär sowie auf navalen und fliegenden Plattformen eingesetzt. Darüber hinaus stellt der Elektronikkonzern eine neue Lösung vor, die mit Blick auf ein aktuelles und zunehmendes Sicherheitsrisiko konzipiert wurde: Mit der Funkerfassungslösung R&S ARDRONIS können Anwender die Steuersignale von kommerziellen Drohnen im Luftraum frühzeitig erkennen, peilen und gegebenenfalls den Einsatz der Drohne unterbinden.

Rohde & Schwarz präsentiert sein Portfolio auf der IDEX in Abu Dhabi in Halle 8, Deutscher Pavillon, Stand C06. Weitere Informationen: https://signals.rohde-schwarz.com.

© www.rohde-schwarz.com

 

(2015) Hardthoehenkurier.de