Hardthöhenkurier :: ONLINE :: | Das Magazin für Soldaten und Wehrtechnik

Koblenzer Tag 2017 – Technologie live erleben

Ditzingen, 15. März 2017 - Zum 13. Mal begrüßt Thales Deutschland Kunden und Partner auf dem „Koblenzer Tag 2017“. Unter dem Motto „Technologie live erleben“ erwarten die Besucher am 4. und 5. April in vier Ausstellungsbereichen neue Lösungen für mehr Schutz und Sicherheit für die Soldatinnen und Soldaten im Einsatz.

„Der Koblenzer Tag ist die zentrale Dialogplattform mit unseren Kunden und Partnern“, erklärt Oliver Dörre, seit Dezember 2016 Vice President Sales & Marketing bei Thales Deutschland. „Wir freuen uns auf intensive Gespräche mit unseren Gästen“, so Dörre weiter.

20150421 Koblenzer Tag 098 klein

Im Bereich „Luftverteidigung/Luftüberwachung“ stellt Thales neben dem neuen Multi Mission Radar MMR der niederländischen Streitkräfte auch die aktuellen Beiträge für das Radarsatelliten-Aufklärungssystems SARah der Bundeswehr vor. Weitere Lösungen zur taktischen Luftverteidigung bilden den Übergang zum Bereich „Maritime Fähigkeiten“, in dem neben Führungswaffeneinsatzsystemen die bereits in mehreren Marinen eingeführten Lösungen zur seegestützten ballistischen Raketenabwehr vorgestellt werden

Eine neue Generation von Software Defined Radios, mobile Satellitenkommunikationsmittel und weitere Führungsmittel bilden das Herz des Bereiches „Landgestützte Fähigkeiten“. Bei „Training & Simulation“ steht schließlich mit Sagittarius Evolution die neueste kabellose Generation der vernetzten Handwaffen- und Panzerabwehrhandwaffen Simulatoren für die Besucher für den „scharfen Schuss“ bereit. Weitere Systeme wie etwa die Kleindrohne Spy’Ranger, Krypto-Lösungen aber auch Handwaffen, Wirk- und Nachtsichtmittel vermitteln ein umfassendes Bild des weltweiten Thales-Portfolios.

In jedem Ausstellungsbereich sind auch Service-Lösungen von Thales Deutschland eingebettet, vor allem Life-Cycle-Betrachtung zur Vermeidung von Obsoleszenz.

„Anders als auf den bekannten wehrtechnischen Messen und Workshops können wir in Koblenz eine deutlich größere Bandbreite unserer Lösungen vorstellen“, erklärt Oliver Dörre, der zusammen mit seinem Key-Account-Team die einzelnen Themeninseln ausgewählt hat, „unsere Kunden und Partner können vor Ort je nach eigenem Interesse die anwesenden Projektverantwortlichen und Techniker direkt befragen. Das ist für uns gelebte Kundennähe!“

Zahlreiche Fachvorträge, darunter die Vermittlung von Einsatzerfahrungen durch Offiziere verbündeter Nationen, runden die zweitägige Veranstaltung ab.

Der Koblenzer Tag findet in diesem Jahr direkt am Thales-Standort in Koblenz ab, auf www.koblenzer-tag.com sind weitere Informationen erhältlich.

© www.thalesgroup.com

(2015) Hardthoehenkurier.de