Hardthöhenkurier :: ONLINE :: | Das Magazin für Soldaten und Wehrtechnik

Dirk Jan de Bruijn neuer CFO von Thales Deutschland

Ditzingen, 26. Juni 2017 – Dirk Jan de Bruijn (46) ist seit 1. Juni 2017 neuer Chief Financial Officer (CFO) und Vice President, Finance von Thales Deutschland. Er folgt auf Dr. Hans-Jürgen Wagner, der für Thales in den USA eine neue, weiterführende Aufgabe übernimmt. De Bruijn berichtet an Dr. Christoph Hoppe, den Vorsitzenden der Geschäftsführung von Thales Deutschland, und an Ronan Peron, den SVP, Chief Group Controller and Finance DGOP.

„Wir danken Hans-Jürgen Wagner für seine erfolgreiche und engagierte Arbeit bei Thales Deutschland in den letzten zehn Jahren und wünschen ihm für seine neue berufliche Herausforderung in den USA alles erdenklich Gute“, kommentiert Dr. Christoph Hoppe. „Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir mit Dirk Jan de Bruijn einen äußerst versierten Finanzexperten als Nachfolger gewinnen konnten, der seine Expertise bereits bei unseren niederländischen Thales-Kollegen gewinnbringend eingesetzt hat“, so Hoppe weiter.

Dirk Jan de Bruijn hat einen Master-Abschluss der Vrije Universiteit Amsterdam (VU Amsterdam) in Business Economics und kommt von Thales Niederlande, wo er seit 2009, zuletzt als CFO, tätig war. Vor seiner Zeit bei Thales hatte er unter anderem Leitungsfunktionen beim Telekommunikationsunternehmen Technetix und beim Logistikunternehmen Husman Group inne. De Bruijn ist verheiratet und hat drei Kinder.

Dirk Jan de Bruijn CFO Thales Deutschland klein

Thales Deutschland mit Sitz in Ditzingen gehört zu den größten Landesorganisationen im Thales-Konzern und hat rund 3.000 Beschäftigte* an insgesamt acht Standorten mit eigener Produktion und Entwicklung. Im Jahr 2016 erzielte Thales Deutschland einen Umsatz von rund 650 Millionen Euro* – mehrheitlich aus deutscher Wertschöpfung. Seit über einem Jahrhundert in Deutschland ansässig, steht Thales Deutschland als integriertes deutsches Elektronikunternehmen und Systemhaus in der Tradition deutscher Ingenieurskunst. Als anerkannter Teil der deutschen Hightech-Industrie bietet Thales Deutschland seinen Kunden im In- und Ausland modernste, hochsichere und -verfügbare Kommunikations-, Informations- und Steuerungssysteme sowie Dienstleistungen für einen sicheren Land-, Luft- und Seeverkehr sowie für zivile und militärische Sicherheits- und Schutzanforderungen. Darüber hinaus verfügt Thales Deutschland über ein umfassendes Portfolio von IT-Lösungen für Cybersecurity. An seinem Standort Ulm fertigt und entwickelt das Unternehmen zudem Satellitenkomponenten.

© www.thalesgroup.com

(2015) Hardthoehenkurier.de