Berlin, 20. Mai 2019 - Der Digitalrat des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) hat sich am 15. Mai in Berlin zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Das innerhalb der Umsetzungsstrategie „Digitale Bundeswehr“ gegründete Gremium soll Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen beraten. Martin Kaloudis, Chief Executive Officer der BWI GmbH, wurde als eines von sechs ständigen Mitgliedern in den Rat berufen.

Digitalrat Kraatz 005 190515 876x585px

Konstituierenden Sitzung des Digitalrates des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg). Martin Kaloudis, CEO der BWI GmbH. © 2019 Bundeswehr / Torsten Kraatz

Die Digitale Transformation gehöre zu den bedeutendsten Herausforderungen der Bundeswehr in dieser Dekade, wie es in einer Meldung des BMVg heißt. Die Mitte April durch Verteidigungsministerin von der Leyen erlassene Umsetzungsstrategie „Digitale Bundeswehr“ beschreibt wie dieser digitale Transformationsprozess gesteuert und umgesetzt werden soll. In ihrer aktuellen Fassung führt die Strategie über 70 Digitalisierungsaktivitäten aus allen Bereichen der deutschen Streitkräfte auf. „Die BWI ist integraler Bestandteil der Digitalisierung der Bundeswehr: einerseits Partner als Systemhaus, andererseits als Systembestandteil, denn auch wir digitalisieren“, sagt Martin Kaloudis.

Die Digitalstrategie des BMVg setzt dabei auch auf die Expertise von außen. Die Bundeswehr wolle von anderen Organisationen lernen, Impulse aufnehmen, Ansätze und Bestandteile ihrer Strategie diskutieren. Zu diesem Zweck wurde der Digitalrat einberufen. Er soll die Ministerin als unabhängiges Expertengremium bei Fragen der Digitalisierung beraten und den fachlichen Austausch auf Leitungsebene fördern.

Die sechs ständigen Mitglieder aus Bundeswehr, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden für zwei Jahre ernannt. Für die Sitzungsperiode 2019 bis 2021 sind das: Prof. Dr. Cristina Besio (Universität der Bundeswehr Hamburg), Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek (Universität der Bundeswehr München), Martin Kaloudis (CEO BWI GmbH), Matthias Moeller (CEO Arvato Systems perdata GmbH), Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin Initiative D21 e. V.) und Ministerialdirigent Ralf Schnurr (Unterabteilungsleiter Ausrüstung II im BMVg).

Ergänzt werden sie um zwei wechselnde Mitglieder aus der Start-Up-Szene sowie der Bundeswehr. Geleitet werden die bei Bedarf stattfindenden Sitzungen von Generalmajor Michael Vetter, Abteilungsleiter Cyber und Informationstechnik im BMVg.

© www.bwi.de

PELI Products präsentiert seine neuen New PELI™ Air Koffer und RUCK™ Boxen auf der GPEC

Deutschland, Januar 2020 – PELI Products, der globale Branchenführer für das Design und die Fertigung von Hochleistungs-Schutzkoffern und fortschrittlicher tragbarer Beleuchtungssysteme, stellt auf der GPEC (Halle 11 – D131) seinen neuen 1745 PELI™ Air und den neuen Long / Deep PELI™ Air sowie die neuen RUCK™ Boxen vor. PELI™ Air 1745 Long Case - ... weiterlesen

Rohde & Schwarz verbessert Signalintegritäts-Debugging mit innovativem Ansatz zur Jitter-Separation für seine Oszilloskope

München, 23. Januar 2020 – Eine neue Option für die Oszilloskope R&S RTO und R&S RTP lässt Entwickler tieferen Einblick in die einzelnen Jitter-Komponenten ihrer Übertragungsschnittstelle gewinnen. Jetzt können sie Jitter in zufällige und deterministische Komponenten zerlegen und die Ergebnisse für eine effektive Fehleranalyse flexibel anzeigen. De... weiterlesen

Jubiläumsveranstaltung: 60 Jahre Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. im Bundesverteidigungsministerium

Berlin, 22. Januar 2020 – Am 22. Januar 1960 gründeten 27 junge Männer in Bonn eine Interessenvertretung für die Reservisten der damals noch jungen Bundeswehr. 60 Jahre später, gab es aus diesem Anlass eine bewegende Feierstunde im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Der Reservistenverband startet damit offiziell in sein Jubiläumsjahr. Be... weiterlesen

„Operation Schneesturm“ - Gebirgsjäger üben für NATO-Auftrag

Hammelburg, 21. Januar 2020 – Bei einem zehntägigen Truppenübungsplatzaufenthalt lässt das Gebirgsjägerbataillon 231 seine designierte Kompanie der „enhanced NATO Response Force“ (eNRF), eine NATO-Eingreiftruppe, üben. Das Gebirgsjägerbataillon 231 stellt für die eNRF eine Kompanie, die innerhalb weniger Tage zur Verlegung in den Einsatz bereit sei... weiterlesen

Das digitale Herz auf dem Gefechtsfeld der Zukunft

Konstanz, 23. Januar 2020 – Die ATM ComputerSysteme GmbH bietet Ihnen auf der AFCEA Fachausstellung einen Überblick über potenzielle Lösungen für die künftigen Vorhaben. Das Konstanzer Systemhaus befindet sich am 01. und 02. April 2020 auf dem Stand S10 im World Conference Center Bonn. Als Spezialist für gehärtete Kommunikations- und IT-Lösungen st... weiterlesen

Die MTU Maintenance eröffnet Büro im Luftfahrt-Leasingzentrum Dublin

Dublin, 20. Januar 2020 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat heute auf der Airline Economics Growth Frontiers Conference bekannt gegeben, dass sie eine Vertretung in Dublin eröffnet hat. Die Niederlassung der MTU Maintenance Lease Services B.V., der Leasingsp... weiterlesen

Rheinmetall modernisiert Schützenpanzer Marder für 110 Mio. Euro – Nutzungsdauerverlängerung durch die Bundeswehr beauftragt

Düsseldorf, 20. Januar 2020 – Rheinmetall ist von der Bundeswehr mit weiteren Maßnahmen zur Nutzungsdauerverlängerung des Schützenpanzers Marder beauftragt worden. Um die Kettenfahrzeuge für die kommenden Jahre bei der Bundeswehr einsatzbereit zu halten, wird der Antriebsstrang der 71 Fahrzeuge des Typs Marder 1A5 ersetzt. Zwischen 2020 und 2023 so... weiterlesen

GERMAN NAVAL YARDS KIEL leitet juristische Schritte gegen MKS 180-Vergabe ein

Kiel, 20.01.2020 – Die Kieler Werft German Naval Yards (GNYK) wird gegen die Entscheidung des Bundesverteidigungsministeriums zur Vergabe des Mehrzweckkampfschiffes MKS 180 an ein niederländisch geführtes Konsortium rechtlich vorgehen. „Nach gründlicher Prüfung haben wir uns entschieden, die Vergabeentscheidung zu rügen“, sagte ein Sprecher der We... weiterlesen

ältere News lesen

PELI Products präsentiert seine neuen New PELI™ Air Koffer und RUCK™ Boxen auf der GPEC

Deutschland, Januar 2020 – PELI Products, der globale Branchenführer für das Design und die Fertigung von Hochleistungs-Schutzkoffern und fortschrittlicher tragbarer Beleuchtungssysteme, stellt auf der GPEC (Halle 11 – D131) seinen neuen 1745 PELI™ Air und den neuen Long / Deep PELI™ Air sowie die neuen RUCK™ Boxen vor. PELI™ Air 1745 Long Case - ... weiterlesen

Jubiläumsveranstaltung: 60 Jahre Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. im Bundesverteidigungsministerium

Berlin, 22. Januar 2020 – Am 22. Januar 1960 gründeten 27 junge Männer in Bonn eine Interessenvertretung für die Reservisten der damals noch jungen Bundeswehr. 60 Jahre später, gab es aus diesem Anlass eine bewegende Feierstunde im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin. Der Reservistenverband startet damit offiziell in sein Jubiläumsjahr. Be... weiterlesen

Rohde & Schwarz verbessert Signalintegritäts-Debugging mit innovativem Ansatz zur Jitter-Separation für seine Oszilloskope

München, 23. Januar 2020 – Eine neue Option für die Oszilloskope R&S RTO und R&S RTP lässt Entwickler tieferen Einblick in die einzelnen Jitter-Komponenten ihrer Übertragungsschnittstelle gewinnen. Jetzt können sie Jitter in zufällige und deterministische Komponenten zerlegen und die Ergebnisse für eine effektive Fehleranalyse flexibel anzeigen. De... weiterlesen

Das digitale Herz auf dem Gefechtsfeld der Zukunft

Konstanz, 23. Januar 2020 – Die ATM ComputerSysteme GmbH bietet Ihnen auf der AFCEA Fachausstellung einen Überblick über potenzielle Lösungen für die künftigen Vorhaben. Das Konstanzer Systemhaus befindet sich am 01. und 02. April 2020 auf dem Stand S10 im World Conference Center Bonn. Als Spezialist für gehärtete Kommunikations- und IT-Lösungen st... weiterlesen

„Operation Schneesturm“ - Gebirgsjäger üben für NATO-Auftrag

Hammelburg, 21. Januar 2020 – Bei einem zehntägigen Truppenübungsplatzaufenthalt lässt das Gebirgsjägerbataillon 231 seine designierte Kompanie der „enhanced NATO Response Force“ (eNRF), eine NATO-Eingreiftruppe, üben. Das Gebirgsjägerbataillon 231 stellt für die eNRF eine Kompanie, die innerhalb weniger Tage zur Verlegung in den Einsatz bereit sei... weiterlesen

Die MTU Maintenance eröffnet Büro im Luftfahrt-Leasingzentrum Dublin

Dublin, 20. Januar 2020 – Die MTU Maintenance, der weltweit führende Anbieter von maßgeschneiderten Serviceleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, hat heute auf der Airline Economics Growth Frontiers Conference bekannt gegeben, dass sie eine Vertretung in Dublin eröffnet hat. Die Niederlassung der MTU Maintenance Lease Services B.V., der Leasingsp... weiterlesen

ältere News lesen