Page 107

Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe

Zum Thema Posttraumatische Belastungsstörungen Sanitätsdienst ALPHA-Stim ® AID zur Behandlung von Angstzuständen, Schlaflosigkeit und Depressionen. © www.electro-zeutika.de Dr. Axenia Schäfer, Beraterin im Gesundheitswesen © Autorin Trials), offenen Studien, publizierten Berichten und Umfragen wurden sowohl die Wirksamkeit in den verschiedenen Indikationen als auch die Verträglichkeit der Behandlung dokumentiert. Seit der Zulassung des Gerätes wurde über keine schwerwiegenden Nebenwirkungen berichtet. Das United States Army Medical Department Journal veröffentliche 2014 die Ergebnisse einer Umfrage (n = 1.514) unter Zivilisten, Angehörigen der Streitkräfte und Veteranen, die Daten von 2006 bis 2011 erhob. 2.) Klinische Verbesserung der Symptome um 25% und mehr bei Einsatz von CES mit Alpha-Stim ® wurde von 66,7% der Angstpatienten, 62,5% der PTBS-Patien- ten, 65,3% der Patienten mit Schlafstörungen und 53,9% der depressiven Patienten berichtet. Die Mehrzahl gab dabei klinische Verbesserung ≥50% an. Die Effekte waren größer bei Patienten, die CES nicht in Kombination mit Medikamenten benutzten. Bei der CES wird über zwei Ohrclip-Elektroden Strom im Mikroamperebereich und mit einer speziellen Wellenform verabreicht. In Studien konnte nachge- wiesen werden, dass sich Neurotrans- Oberstarzt d. R. Uwe F. Winkler und der Journalist Peter Scholl Latour gemeinsamen im Lager Kunduz der Bundeswehr. © Autor mitter wie Serotonin und Beta-Endorphin in Plasma und Liquor erhöhen. 3.) EEG-Studien zeigen eine Zunahme von Alpha-Wellen durch die CES-Stimula- tion. 4,5 Alpha-Wellen sind die vorherrschende Frequenz des Gehirns bei Zuständen wacher Entspanntheit. Quellen: 1) http://www.lasvegas.va.gov/Documents/ MHCGroup_List_012014.pdf 2) Kirsch D et al.: Military Service Member and Veteran Self Reports of Efficacy of Cranial Electrotherapy Stimulation for Anxiety, Posttraumatic Stress Disorder, Insomnia, and Depression. The United States Army Medical Department Journal, 10-12, S 46-65, 2014. 3) Shealy N et al.: Cerebrospinal Fluid and Plasma Neurochemicals: Response to Cranial Electrical Stimulation. J Neurol Orthop Med Surg 18, S 94 - 97, 1998. 4) Schroeder, M.J., and Barr, R.E. Quantitative Analysis of Electroencephalogram During Cranial Electrotherapy Stimulation. Clinical Neurophysiology. 2001; 112:2075-2083. 5) Kennerly R: QEEG Analysis of Cranial Electrotherapy: A Pilot Study. Journal of Neurotherapy. S 112 - 113, 2004. Soldaten an Schlafstörungen. Guter Schlaf und eine gute psychische Verfassung sind jedoch außerordentlich wichtig, um im Routinebetrieb konzentriert arbeiten und den hohen Anforderungen im Felde gerecht werden zu können. In der US-Armee wird eine Elektrostimulationsmethode mit Schwachstrom- anwendung über Kopfhautelektroden Cranial Electrotherapy Stimulation (CES) mit dem Alpha-Stim ®-Gerät seit über 10 Jahren erfolgreich eingesetzt. Mehr als 200 Ärzte des Department of Defense und 92 Veteranen-Krankenhäuser behandeln mit Alpha-Stim ® AID Angst, Depressionen, Schlafstörungen sowie akute, chronische und posttraumatische Schmerzen. Das Gerät kommt auch in den Combat Related-PTSD (Post-Traumatic Stress Dis- order)-Programmen zum Einsatz. 1 In über 95 randomisierten kontrollierten Studien (Randomized Controlled Alpha-Stim ® AID im Komplettset mit Zubehör. © www.electrozeutika. de HHK 4/2016 107


Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above