Page 129

Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe

Automotive – Für Sie neu vorgestellt und getestet Service Automotive – Neufahrzeuge vorgestellt eine Rückfahrkamera mit dynamischen Führungslinien ergänzen. Die neue Alfa Romeo Giulia hat im Crashtest nach Euro NCAP-Verfahren das Spitzenergebnis von fünf Sternen erzielt. Die formschöne Mittelklasse-Limousine ist mit einem Infotainmentsystem der neuesten Generation ausgerüstet. AlfaTM Connect bietet ein hochauflösendes Display mit 6,5 Zoll (16,5 Zentimeter) Bildschirmdiagonale und Bluetooth®-gesteuerter Freisprechanlage für Mobil- telefone, USB-Anschlussbuchse und Bedientasten am Lenkrad. Preis ab: 33.100,- Euro Alfa Romeo Giulia Die neue Alfa Romeo Giulia stellt den Fahrer und seine Emotionen in den Mittelpunkt. Zur Wahl stehen drei Ausstattungslinien. Als Antrieb für die Alfa Romeo Giulia und die Alfa Romeo Giulia Super dienen komplett neu entwickelte Motoren. Sie erfüllen alle die Emissionsnorm Euro-6. Der Turbodiesel mit 2.2 Litern Hubraum steht in drei Leistungsstufen mit 100 kW/136 PS, 110 kW/150 PS und 132 kW/180 PS zur Verfügung. Der Vierzylinder kann mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einer Achtgangautomatik kombiniert werden. Das Topmodell Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio wird von einem V6-Benziner mit Bi-Turbo-Aufladung ange- trieben, der aus 2.9 Litern Hubraum 375 kW/510 PS produziert und mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe kombiniert ist. Die Guilia hat serienmäßig einen Heckantrieb, ist aber auch mit Allradantrieb erhältlich. Die neue Limousine bietet eine ganze Reihe von innovativen Technologien. Dazu gehören modernste Sicherheitssysteme. Ein Beispiel dafür ist das integrierte Bremssystem (IBS), das die Wirkungsweise der elektronischen Assistenzsysteme mit der mechanischen Bremskraftunterstützung vernetzt. Alle Ausstattungsversionen der neuen Giulia sind serienmäßig mit sechs Airbags (Front, Seite, Kopf jeweils auf Fahrer und Beifahrerseite), Kollisionswarnsystem (FCW), autonomer Notbremse (AEB) inklusive Fußgängererkennung, Spurhalte- assistent (LDW) sowie mit Geschwindigkeitsregelanlage ausgestattet. Die umfassende Sicherheitsausstattung lässt sich zudem durch einen Totwinkel-Assistenten (BSM) und Opel Zafira Werksfoto Karl-Hans Kuhl Modellportfolio von Opel. Im Innenraum wirkt das Cock- pit klarer, die komplett neu gestaltete Instrumententafel wirkt aufgeräumter und ist einfacher zu bedienen. Wie schon in den bisherigen Zafira-Generationen können sich Fahrer und Passagiere auf entspannte Fahrten in den optional erhältlichen AGR-zertifizierten Ergonomie-Sitzen freuen. Die Passagiere genießen im Lounge-Sitzsystem eine großzügige Bein- und Schulterfreiheit wie in einer Ober- klasse-Limousine. Die dritte Sitzreihe lässt sich vollständig nach vorn klappen; die Lehnen verschwinden im Boden und bilden im Kofferraum eine vollkommen ebene Ladefläche. Der neue Zafira hat in der Fünfsitzer-Konfiguration ein Kofferraumvolumen von 710 Liter, die auf 1.860 Liter anwachsen, wenn die zweite Sitzreihe nach vorn geklappt wird. Darüber hinaus finden sich im Zafira mehr als 30 Staumöglichkeiten. Äußerst praktisch ist der optionale, ins Fahrzeugheck integrierte FlexFix®-Fahrradträger, Der neue Zafira kommt mit einem ausdrucksstarken neuen Außendesign und neu gestaltetem Innenraum mit beson- ders großzügigem Ambiente und herausragender Ver- netzung. Die neueste Generation des IntelliLink-Infotainment Systems von Opel ist je nach Endgerät sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto kompatibel; der – abhängig von der Ausstattungslinie serienmäßige oder optionale – persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar macht den neuen Zafira zum mobilen 4G/LTE-WLANHotspot für Fahrer, Freunde und Familie. Darüber hinaus bietet Opel erstmals in dieser Fahrzeugklasse auf Wunsch die jüngste Generation des adaptiven Fahrlichts AFL mit LED-Technologie an (AFL = Adaptive Forward Lighting). So wird der neue Zafira zur komfortablen Reise-Lounge für Fahrer und Passagiere. Das Front-Design des neuen Zafira übernimmt wesentliche Merkmale des preisgekrönten neuen Opel Astra und ist damit ein fester Bestandteil im Û HHK 4/2016 129


Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above