Page 49

Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe

Aviation Safety im internationalen Kontext Schwerpunkt Eine weitere wichtige Form der Zu- sammenarbeit des LufABw ist die gegenseitige Anerkennung befreundeter militärischer Luftfahrtbehörden. Gemeinsame Vorschriften sind dabei eine wichtige Basis, um Aufgaben zwischen Partnernationen zu teilen und auf dem aufzubauen, was anderswo schon fachkundig und verantwortungsvoll bewertet wurde. Hierzu trägt auch die gemeinsame Erarbeitung der EMAR mit bei. Im Rahmen der gegenseitigen Anerkennung wird die Kompetenz, also die Sach- und Fachkunde in Luftfahrtangelegenheiten, der jeweils anderen Behörden formal anerkannt. Mit der gegenseitigen Anerkennung werden wichtige Voraussetzungen geschaffen, um Zulassungsaufgaben zwischen den Nationen aufzuteilen und bei gemeinsamen Rüstungsprojekten effizienter zu einer Musterzulassung zu kommen. Bei Rüstungsprojekten arbeitet das LufABw auch mit den Rüstungsagenturen NETMA, NAHEMA sowie der OCCAR zusammen. Die militärischen Luftfahrtbehörden Frankreichs, Italiens, Großbritanniens, Spaniens und Deutschlands haben sich bereits gegenseitig anerkannt. Es ist geplant den Umfang der Anerkennung sukzessive zu erweitern, und Airbus A400M-Cockpit: Kontrolle vor dem Flug. © Bundeswehr / Nurgün Ekmekcibasi zu bilden. Auch die Luftfahrtbehörden der US-Streitkräfte haben das LufABw als zuverlässigen Partner anerkannt. Die Konferenz der Europäischen Luftfahrtdirektoren so ein „Network of Trust“ zwischen den europäischen Luftfahrtbehörden Die vielseitige MFAGE mit 7 Funktionen Hydraulik, Elektrik, Stickstoff, Druckluft, Flutlicht www.suntestsystems.com (European Military Aviation Authorities Conference, EUMAAC) ist ein informelles Beratungsgremium, das Gelegenheit gibt, aktuelle Entwicklungen im Bereich der Luftfahrtsicherheit auf strategischer Ebene zu erörtern. Die EUMAAC ist damit auch Impuls- geber für die formellen Beratungen in der EDA und trägt zum Netzwerk und zur Vertrauensbildung zwischen den nationalen Luftfahrtbehörden bei. Derzeit hat die Schweiz den Vorsitz


Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above