Page 58

Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe

Schwerpunkt Nachbericht von der Eurosatory 2016 die für viele Beschaffungsverantwort- liche weltweit die jeweilige Premiumlösung 58 darstellen. Insbesondere die bekannten Spezialfahrzeuge PMMC G5 in der Variante als Joint Fire Support Team sowie die Multifunktionsplattform WiSENT 2, die mit Kanada, Katar, VAE und Norwegen bereits hochzu- friedene Abnehmer gefunden hat, standen im Besucherinteresse. Vor allem der mehrrollenfähige PMMC G5 entspricht ebenfalls allen Anforderungen an moderne Panzerfahrzeuge und kombiniert ein sehr robustes Design mit einem einfachen Wartungs- und Instandhaltungskonzept. Beim mehrrollenfähigen PMMC G5 sind die Sicherheit der Besatzung und die Anpassungsfähigkeit konzeptionelle Grundpfeiler. Verschiedenste Missionsmodule bzw. Varianten zur Verfügung stehen den Nutzer zur Verfügung. In Sachen Minenschutz setzt das Fahrzeug in seiner Gewichtsklasse neue Standards, während der ballistische Schutz problemlos durch optionalen Add-on Armour weiter gesteigert werden kann. Den WiSENT 2 konnte FFG bereits in mehrere Staaten verkaufen, die teilweise im Rahmen einer bestehenden LEOPARD 2-Nutzung bereits über einen Großteil der Nachschub- und Servicekette ver- fügen. Als Ausstattung erhielten die Kunden wahlweise die Varianten Pionier- und/oder Bergepanzer, die sich dank des flexiblen Designkonzepts innerhalb weniger Stunden auf dem Fahrzeug austauschen lassen. So wird binnen kurzer Zeit aus einem Pionierpanzer mit modernem Knickarmbagger und Hochleistungsräumschild ein vollwertiger Bergepanzer. Fischer Panda GmbH – zeigte sein neuestes kombiniertes Klima- und Strom- aggregat auf den Markt gebraucht – den Panda 45i CANTOR. Das neue Aggre- gat Panda 45i CANTOR kann sowohl für die Stromversorgung als auch die Klimatisierung von Zelten und mobilen Shelter-Systemen eingesetzt werden. Sein 36kW Generator verfügt über die hocheffiziente und umweltfreundliche „variable Geschwindigkeitstechnologie“ (VSCF). Über einen Inverter wird die elektrische Last mit einer konstanten Ausgangsspannung versorgt. Je nach eingeschalteten Verbrauchern wird die Dieselmotorgeschwindigkeit angepasst. Durch den Inverter bleibt die Ausgangsspannung jedoch immer konstant. Verglichen mit einem traditionellen Generator mit fester Drehzahl bedeutet dies, dass für die meisten Lastprofile Abgasemissionen und Kraftstoffverbrauch um bis zu 20% reduziert werden können. Ein weiterer Vorteil ist die reine Sinuswelle mit außergewöhnlicher Spannungs- und Frequenzstabilität. Somit ist der Panda 45i CANTOR bestens zur Stromversorgung von Computern und Kommunikationsgeräten geeignet. Die effektive Schalldämmung sorgt für eine geringe Geräuschkulisse. Die Kraftstoffversorgung erfolgt von einem externen 40 L Kraftstofftank. Dieser ist mit Schnellkupplungen ausgestattet. Auf Wunsch kann der CANTOR mit einem internen Kraftstofftank geliefert werden. Es ist ebenfalls möglich, das Aggregat direkt über einen Fahrzeugtank mit Kraftstoff zu versorgen. Die Heizung oder die Kühlung erfolgen über zwei 10kW wassergekühlte Kompressoren, die direkt vom Generator angetrieben werden. Optional kann der Antrieb auch mechanisch durch den Motor erfolgen. Die Kühlleistung von 4 bis 20kW kann automatisch stufenlos von 0 bis 100% geregelt werden. Das Klimagerät kann Kühlluft von bis zu 6000 m³/h liefern. Neben der Klimatisierung bietet der CANTOR auch eine hocheffiziente Heizleistung mit einer Wärmerückgewinnung von bis zu 35kW. Die Heizung erfordert dabei keinen zusätzlichen Kraftstoff. Die elektrische Heizleistung für Warmwasser beträgt 10kW. Der CANTOR kann in einer Umgebungstemperatur von - 20° C bis + 50° C betrieben werden. Das neueste kombinierte Klima- und Stromaggregat Panda 45i CANTOR. © Fischer-Panda HHK 4/2016 © HHK / JRosenthal © HHK / JRosenthal


Hardthöhenkurier 4/2016 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above