Rellingen, 7. März 2018 - Bereits seit vielen Monaten sind der amerikanische Hubschrauberhersteller Sikorsky und das deutsche Luftfahrtunternehmen AUTOFLUG in Gesprächen über einen gemeinsamen Antritt bei der geplanten Neubeschaffung von Schweren Transporthubschraubern (STH) für die deutschen Streitkräfte.

Sikorsky und AUTOFLUG haben eine gegenseitige Absichtserklärung (LOI) zur Intensivierung der Zusammenarbeit im Bereich der AUTOFLUG Kabinenausstattungen und dem schweren Transporthubschrauber CH-53K von Sikorsky für das deutsche STH Programm unterzeichnet. AUTOFLUG sieht derzeit Sikorsky‘s CH-53K als die modernste am Weltmarkt verfügbare Lösung im Bereich der schweren Transporthubschrauber an und möchte sicherstellen, dass die Bundeswehr den sichersten und zukunftsweisendsten Hubschrauber mit der besten, verfügbaren Ausstattung erhält. Beide Unternehmen sehen in der Zusammenarbeit aber auch Chancen über das STH-Programm hinaus. AUTOFLUG ist Marktführer in Luftfahrtsitzen, MedEvac Ausstattungen und Zusatztank-Systeme.

AUTOFLUG airSEAT CH 53

Insbesondere intensivierten die Parteien die Gespräche um die CH-53K, den hochmodernen neuentwickelten schweren Transporthubschrauber aus dem Hause Sikorsky, der als möglicher Nachfolger des derzeit in Deutschland geflogenen CH-53 GS/GA gehandelt wird. Für diesen entwickelt AUTOFLUG bereits heute Sicherheitssitze, um insbesondere die Sicherheit im Crashfall für die verbleibende Einsatzdauer nachhaltig zu verbessern. Die Sitzsysteme weisen zudem ein geringes Eigengewicht auf, sind extrem schnell ein- und auszurüsten, robust und wartungsfrei und bieten dem Insassen eine maximale Bewegungsfreiheit. Davon ausgehend, dass diese Forderungen so oder ähnlich auch für den eventuellen Nachfolger bestehen werden, wäre eine Adaption von bis zu 48 Passagiersitzen in die CH-53K mit geringem Entwicklungsaufwand möglich. Die Unternehmensleitung der Firma AUTOFLUG ist sicher, dass ein wichtiger Faktor im Auswahlprozess des Nachfolgers für die CH-53 GS/GA der Anteil der deutschen Industrie zum Gesamtprogramm sein wird. Ein hohes Maß an deutscher Beteiligung ist die Voraussetzung für eine hohe Einsatzverfügbarkeit während der geplanten Lebensdauer der zu beschaffenden Hubschrauber.

Im Rahmen der ILA 2018 in Berlin wird AUTOFLUG neben einem ersten Prototyp des möglichen Sitzes auch eine Zusatztanklösung für die Erhöhung der Reichweite des CH-53K vorstellen. Dies geschieht im Rahmen des „Sikorsky Team STH CH-53K Supplier Chalet“, wo neben AUTOFLUG auch weitere Teammitglieder der deutschen Luftfahrtindustrie Ihre möglichen Produkte und Leistungen für das CH-53K Programm ausstellen werden.

© www.autoflug.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.