Flensburg, 30. Mai 2018 - Die Norwegische Beschaffungsbehörde Norwegian Defense Material Agency (NDMA) hat sich für die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH (FFG) als Lieferanten einer neuen Generation geschützter Unterstützungsfahrzeuge entschieden. Neben der Entwicklung und dem Bau des neuen ACSV (Armoured Combat Support Vehicle) umfasst der Vertrag auch die Lieferung von Antriebs- und Schutzpaketen für die weiterhin in der Nutzung stehenden norwegischen M577 Gefechtsstandfahrzeuge sowie Fahrzeuge aus der M113-Familie. Diese Modernisierungslösungen nutzen die bewährten G4-Powerpacks, mit denen die Flensburger in den Bereichen Entwicklung und Integration von Schutzlösungen für militärische Fahrzeuge bereits über umfangreiche Erfahrungen verfügen.

FFG ASCSV

ACSV in Transport-Variante, mit 10-Fuß-ISO-Standardcontainer. © FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH

Die gewonnene Ausschreibung unterstreicht zum wiederholten Male das Vertrauen des Norwegischen Partners in die Fähigkeiten des Systemhauses FFG, mit dem bereits mehrere Aufträge erfolgreich realisiert werden konnten. Um die Industrie der Auftraggebernation an der Wertschöpfung des Projekts zu beteiligen, bindet die FFG auch Norwegische Unternehmen in die Projektdurchführung mit ein.

Mit dem ACSV bietet die FFG eine vielseitig nutzbare, kettengetriebene Fahrzeugplattform an, die sowohl mit geschlossener Wanne als auch in einer offenen Variante als Transportfahrzeug erhältlich ist. Eine flexibel gestaltete Ladefläche und integrierte Containeraufnahmen prädestinieren das Fahrzeug als Träger für containerbasierte Rüstsätze, z.B. für Nahbereich-Luftabwehr, Radaranwendungen oder elektronische Kampfführung. Die geschlossene Variante verfügt über einen großen, effizient geschützten und flexibel nutzbaren Innenraum, der sich ideal als Plattform für Mannschaftstransporter, Führungs- oder Ambulanzfahrzeuge eignet.

Der ACSV basiert technisch auf dem ebenfalls von der FFG eigenentwickelten PMMC G5, der seine Leistungsfähigkeit bereits unter härtesten Bedingungen, unter anderem während umfangreicher Tests in der Wüste und im Tiefschnee, unter Beweis gestellt hat. Auch dieser vereint hervorragende Mobilität mit einem maximalen Schutz für Mannschaft und Ausrüstung.

Am Stand K658 in Halle 6 der Eurosatory können Sie den PMMC G5 sowie den innovativen, in Pionierpanzer-Konfiguration ausgestellten WiSENT 2 besichtigen und sich über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren.

© www.ffg-flensburg.de

MBDA Testzentrum für integrierte Luftverteidigung am Standort Freinhausen feiert zehnjähriges Jubiläum

Schrobenhausen, 12. Mai 2021 – Am 13. Mai 2021 feiert MBDA Deutschland das zehnjährige Jubiläum der Test- und Referenzanlage (TuRA) für das deutsche Flugabwehrraketensystem PATRIOT am Standort Freinhausen. In der zurückliegenden Dekade investierte MBDA Deutschland insgesamt fünf Mio. Euro in Gebäude und Infrastruktur. Mittlerweile hat sich der Stan... weiterlesen

FFG und IAI schließen deutsch-israelische Unternehmenskooperation im wehrtechnischen Bereich

Flensburg, 12. Mai 2021 – Die wehrtechnischen Unternehmen FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und Israel Aerospace Industries (IAI) Ltd. aus Israel haben eine gemeinsame Vereinbarung zur Zusammenarbeit und partnerschaftlichen Kooperation unterschrieben. Vorrangiges Ziel der Partnerschaft wird die progressive Fusion der innovativen Fahrze... weiterlesen

Neue Pionierpanzer für die Bundeswehr: Kodiak folgt auf Dachs

Koblenz, 12. Mai 2021 – Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat kürzlich einen Vertrag mit der Firma Rheinmetall Landsysteme GmbH über die Herstellung und Lieferung von insgesamt 44 gepanzerten Pioniermaschinen im Wert von rund 295 Millionen Euro geschlossen. Bereits Ende 2023 soll der erste Pionie... weiterlesen

Rheinmetalls Kodiak wird neuer Pionierpanzer der Bundeswehr

Düsseldorf, 12. Mai 2021 – Rheinmetall hat mit seinem Pionierpanzer Kodiak einen weiteren bedeutenden Erfolg erzielt. Das Unternehmen ist von der Bundeswehr mit der Lieferung der neuen Gepanzerten Pioniermaschine beauftragt worden. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte am 14. April 2021 eine entsprechende Vorlage gebilligt. Das Bun... weiterlesen

Projektstart erfolgreich: Rheinmetall übernimmt die ersten beiden Transporthubschrauber CH-53G der Luftwaffe am Standort Diepholz zur Wartung

Düsseldorf, 11. Mai 2021 – Rheinmetall hat planmäßig den Wartungsbetrieb für die CH-53G-Flotte der Bundeswehr aufgenommen. Eingebunden in die Strukturen des Hubschraubergeschwaders 64 in Diepholz hat die Rheinmetall Aviation Services GmbH jetzt am dortigen Fliegerhorst die ersten beiden Maschinen zur Inspektion in die Wartungsdocks übernommen. F... weiterlesen

HENSOLDT liefert Radarelektronik für ‚Quadriga‘-Eurofighter

Taufkirchen/Ulm, 11. Mai 2021 – Nach der bereits im März erfolgten Beauftragung mit der Produktion und Lieferung von „ECRS Mk1“-Radaren hat der Sensorsystemlieferant HENSOLDT im Rahmen des ‚Quadriga‘-Programms zur Beschaffung von 38 Eurofighter-Kampfflugzeugen der Deutschen Luftwaffe einen weiteren Auftrag im Wert von circa 50 Millionen Euro erhalt... weiterlesen

Rolls-Royce liefert mtu-Gensets für Fregatten der amerikanischen Marine

Friedrichshafen, 11. Mai 2021 – Rolls-Royce hat den Zuschlag erhalten, Marine-Gensets seiner Marke mtu für die erste Phase des amerikanischen Fregatten-Neubauprogramms Constellation-Klasse (FFG-62) zu liefern. Das Projekt der US Navy war früher als FFG(X)-Programm bekannt. Konkret hat Rolls-Royce einen Auftrag erhalten, vier mtu-Marine-Gensets mit ... weiterlesen

HENSOLDT beruft Celia Pelaz in den Vorstand

Taufkirchen, 10. Mai 2021 – HENSOLDT beruft Celia Pelaz zum 01.07.2021 in den Vorstand des Unternehmens. Dort verantwortet sie künftig als Chief Strategy Officer die strategische Ausrichtung und die Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Parallel dazu wird Celia Pelaz weiterhin die Division Spectrum Dominance and Airborne Solutions sowie HENSOLDT V... weiterlesen

Zweiter Brennstart in Kiel: Brennbeginn von Boot 9

Bremen/Hamburg/Kiel/Wolgast, 10. Mai 2021 – Bei GERMAN NAVAL YARDS KIEL erfolgte heute (10.05.2021) planmäßig der Brennstart von Boot 9 der Korvetten K130 Boote 6-10. Corona-bedingt wurde der erste Stahlzuschnitt im kleinsten Kreis des ARGE-Projektteams eingeleitet. An der Kieler Förde werden unter Federführung der Unternehmensgruppe Lürssen die le... weiterlesen

ältere News lesen

MBDA Testzentrum für integrierte Luftverteidigung am Standort Freinhausen feiert zehnjähriges Jubiläum

Schrobenhausen, 12. Mai 2021 – Am 13. Mai 2021 feiert MBDA Deutschland das zehnjährige Jubiläum der Test- und Referenzanlage (TuRA) für das deutsche Flugabwehrraketensystem PATRIOT am Standort Freinhausen. In der zurückliegenden Dekade investierte MBDA Deutschland insgesamt fünf Mio. Euro in Gebäude und Infrastruktur. Mittlerweile hat sich der Stan... weiterlesen

FFG und IAI schließen deutsch-israelische Unternehmenskooperation im wehrtechnischen Bereich

Flensburg, 12. Mai 2021 – Die wehrtechnischen Unternehmen FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und Israel Aerospace Industries (IAI) Ltd. aus Israel haben eine gemeinsame Vereinbarung zur Zusammenarbeit und partnerschaftlichen Kooperation unterschrieben. Vorrangiges Ziel der Partnerschaft wird die progressive Fusion der innovativen Fahrze... weiterlesen

Rheinmetalls Kodiak wird neuer Pionierpanzer der Bundeswehr

Düsseldorf, 12. Mai 2021 – Rheinmetall hat mit seinem Pionierpanzer Kodiak einen weiteren bedeutenden Erfolg erzielt. Das Unternehmen ist von der Bundeswehr mit der Lieferung der neuen Gepanzerten Pioniermaschine beauftragt worden. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte am 14. April 2021 eine entsprechende Vorlage gebilligt. Das Bun... weiterlesen

Neue Pionierpanzer für die Bundeswehr: Kodiak folgt auf Dachs

Koblenz, 12. Mai 2021 – Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat kürzlich einen Vertrag mit der Firma Rheinmetall Landsysteme GmbH über die Herstellung und Lieferung von insgesamt 44 gepanzerten Pioniermaschinen im Wert von rund 295 Millionen Euro geschlossen. Bereits Ende 2023 soll der erste Pionie... weiterlesen

HENSOLDT liefert Radarelektronik für ‚Quadriga‘-Eurofighter

Taufkirchen/Ulm, 11. Mai 2021 – Nach der bereits im März erfolgten Beauftragung mit der Produktion und Lieferung von „ECRS Mk1“-Radaren hat der Sensorsystemlieferant HENSOLDT im Rahmen des ‚Quadriga‘-Programms zur Beschaffung von 38 Eurofighter-Kampfflugzeugen der Deutschen Luftwaffe einen weiteren Auftrag im Wert von circa 50 Millionen Euro erhalt... weiterlesen

Projektstart erfolgreich: Rheinmetall übernimmt die ersten beiden Transporthubschrauber CH-53G der Luftwaffe am Standort Diepholz zur Wartung

Düsseldorf, 11. Mai 2021 – Rheinmetall hat planmäßig den Wartungsbetrieb für die CH-53G-Flotte der Bundeswehr aufgenommen. Eingebunden in die Strukturen des Hubschraubergeschwaders 64 in Diepholz hat die Rheinmetall Aviation Services GmbH jetzt am dortigen Fliegerhorst die ersten beiden Maschinen zur Inspektion in die Wartungsdocks übernommen. F... weiterlesen

ältere News lesen