Wachtberg, 26. November 2018 - Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Kommando Cyber- und Informationsraum (KdoCIR) der Bundeswehr und dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE steht auf einem neuen Fundament. Generalmajor Jürgen Setzer, Stellvertretender Inspekteur Kommando Cyber- und Informationsraum, und Prof. Dr. Peter Martini, Institutsleiter des Fraunhofer FKIE, unterzeichneten jetzt einen Vertrag, um im Bereich Cyber-Sicherheit künftig noch enger zu kooperieren.

Bei der stetig wachsenden Bedrohung durch Hacker-Angriffe in allen gesellschaftlichen Bereichen wird schnell deutlich, dass nur eine gemeinsame und gesamtstaatliche Strategie eine Cyber-Sicherheit in Deutschland auf hohem Niveau künftig gewährleisten kann. Vor diesem Hintergrund soll vor allem durch einen intensiven, regelmäßigen Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hospitationen ein Wissenstransfer stattfinden, von dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KdoCIR wie auch die des Fraunhofer FKIE profitieren werden, waren sich die Unterzeichner einig.

1543236130478 KoopVertrag KdoCIRFKIE20181126Bild2

Vertragsunterzeichnung

»Die Bundeswehr und das FKIE verbindet eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit. Unser Institut leistet bereits mit seinen anwendungsorientierten Forschungsarbeiten einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Systeme und Netze der Bundeswehr. Der Kooperationsvertrag schafft zusätzliche Möglichkeiten, speziell im Bereich Cyber-Sicherheit auch andere, neue Wege zu gehen«, erklärte Professor Martini anlässlich der Vertragsunterzeichnung. So wolle man beispielsweise im Bereich der IT-Forensik gemeinsame Übungen mit gemischten Teams durchführen mit dem Ziel, aktuelle Gefahrenlagen, Bedrohungsszenarien, Angriffswerkzeuge und Tätergruppen zu identifizieren und zu analysieren.

Auch aus Sicht von Generalmajor Setzer kann mit der Kooperation KdoCIR und Fraunhofer FKIE ein bedeutender Mehrwert erzielt werden. »Cyber-Sicherheit kommt eine zentrale Bedeutung in unserer zunehmend digitalisierten Welt zu. Angriffe auf unser weitreichendes, vernetztes IT-System der Bundeswehr erfolgen täglich und erfordern eine kontinuierliche Härtung unseres Netzes einschließlich der Netzwerkzugänge. Das Fraunhofer-Institut FKIE ist auf diesen Feldern einer der Taktgeber in punkto Erforschung sicherer, virtueller Datenwelten und -wege. Mit unserer Zusammenarbeitsvereinbarung gehen wir einen wegweisenden Schritt, aktuelle Sicherheitsrisiken einzudämmen und zukünftigen Bedrohungen zu begegnen.« So könne man gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Cyber-Sicherheit in Deutschland leisten.

Weiteres Thema, das alle Top-Player der Cyber-Sicherheit derzeit stark beschäftige, sei das fehlende Fachpersonal. Die angespannte Fachkräftesituation im Bereich der Informationstechnologie ist auch für den stellvertretenden Inspekteur CIR eines der entscheidenden Handlungsfelder. »Auf Grundlage unseres Konzeptes Cyber Community wollen wir externe Cyberexperten für die Cyber-Reserve gewinnen und bieten so z. B. in verschiedenen Arbeitsfeldern eine Mitarbeit über eine Internet-Plattform an«, so Generalmajor Setzer. Auch hier wollen Bundeswehr und Fraunhofer FKIE künftig gemeinsam neue Wege gehen und sich bei der Aus- und Weiterbildung geeigneter IT-Sicherheitsexperten unterstützen.

Aktive Mitgliedschaft im neu gegründeten Cyber Security Cluster Bonn: Das KdoCIR wie auch das Fraunhofer FKIE sind Gründungsmitglieder des kürzlich gegründeten Cyber Security Cluster Bonn. Dieser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die in Bonn ansässigen Top-Player im Bereich Cyber-Sicherheit noch enger miteinander zu vernetzen und deren Kompetenzen optimal zu vereinen. Professor Martini ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Clusters, General Setzer vertritt das KdoCIR im Beirat, dem auch der Vizepräsident des BSI und die Präsidentin des Polizeipräsidiums Bonn angehören. »Das Cyber Security Cluster Bonn versteht sich als Armee der Guten. Jeder Baustein, der zu einer besseren Zusammenarbeit und damit zu mehr Cyber-Sicherheit führt, ist wichtig«, sagte Professor Martini anlässlich der Unterzeichnung.

© www.fkie.fraunhofer.de

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

Fight. Lead. Instruct. – Die deutsche TOPGUN in Laage

Kämpfen – Führen – Lehren: Der Anspruch der Waffenschule der Luftwaffe in Laage ist hoch, nicht nur an die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch an die eigene Adresse. „Wir schaffen hier die Experten, die später in ihren Heimatverbänden als Taktgeber für die Einsatzausbildung fungieren, im realen Einsatz Personal und Waffensysteme taktisch im Kampf füh... weiterlesen

HENSOLDT führt neues Radar-Konsortium

Taufkirchen, 01. Juli 2020 – Der Sensorsystemlieferant HENSOLDT ist von Airbus Defence and Space mit der Entwicklung und Produktion eines neuen AESA (= Active Electronical Scanning Array) Radars für die deutsche und spanische Eurofighter-Flotte beauftragt worden. Finanziert wird das Projekt gemeinsam von den Eurofighter-Partnernationen Spanien und ... weiterlesen

Premiere für erste MTU-Gasmotoren von Rolls-Royce in neuer Doeksen-Fähre

Friedrichshafen, 1. Juli 2020 – Die niederländische Reederei Doeksen hat am 1. Juli 2020 in Harlingen die erste von zwei neuen 70-Meter langen Fähren offiziell in Betrieb genommen. Premiere haben auch die zwei 16-Zylinder-MTU-Gasmotoren von Rolls-Royce an Bord, die mit insgesamt rund 3.000 Kilowatt Leistung für einen sauberen Betrieb der „Willem Ba... weiterlesen

ältere News lesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

Fight. Lead. Instruct. – Die deutsche TOPGUN in Laage

Kämpfen – Führen – Lehren: Der Anspruch der Waffenschule der Luftwaffe in Laage ist hoch, nicht nur an die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch an die eigene Adresse. „Wir schaffen hier die Experten, die später in ihren Heimatverbänden als Taktgeber für die Einsatzausbildung fungieren, im realen Einsatz Personal und Waffensysteme taktisch im Kampf füh... weiterlesen

ältere News lesen