Die ILA Berlin ist die erste Veranstaltung der Luft- und Raumfahrtindustrie in Europa seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie. Vom 22. bis 26. Juni 2022 verwandelt Europas erste Luft- und Raumfahrtmesse Berlin wieder in "the place to be" und heißt Luft- und Raumfahrtpioniere und -begeisterte aus aller Welt willkommen. Unter dem Motto #PioneeringAerospace zeigt die ILA Berlin die Transformation der zivilen Luftfahrt in Richtung Klimaneutralität rund um die drei Kernthemen: Innovation, neue Technologien und Nachhaltigkeit. Gleichzeitig beleuchtet die #ILA22 auch den gesamtgesellschaftlichen Nutzen der Entdeckungen aus der Raumfahrt - vom Klimaschutz über die Digitalisierung bis hin zu Mobilität und Sicherheit.

ILA 2022 FPS Banner ContendAd Hardthöhenkurier B2B 325x250px

Eine Besonderheit der diesjährigen ILA Berlin sind die fünf STAGES, die sich auf die vier Messehallen in unmittelbarer Nähe des neu eröffneten Flughafens BER verteilen. Diese Infotainment STAGES umfassen Expertengespräche, Podiumsdiskussionen, Debatten und Science Slams rund um die Zukunftstrends der Luft- und Raumfahrt. Das Defence Thema wird besonders vertreten durch die ILA STAGE DEFENCE und die Sonderausstellung Military Support Center.

Dank der neu geschaffenen Plattform ILA DIGITAL haben Luft- und Raumfahrtpioniere zudem die Möglichkeit, einen Großteil des täglichen Programms vor Ort virtuell zu verfolgen. Darüber hinaus bietet dieser neuartige virtuelle Raum Produktpräsentationen, Matchmaking, Lead-Generierung und persönliche Treffen in Online-Cafés und speziellen digitalen Ausstellerbereichen, die ein Maximum an Reichweite und Interaktion ermöglichen. Als weitere Neuheit bietet die digitale Plattform #ILA22 Career Hub sowohl der jungen Generation als auch erfahrenen Fachleuten die Möglichkeit, sich mit wichtigen Akteuren der Luft- und Raumfahrtindustrie auszutauschen und zu vernetzen.

Die #ILA22 beginnt am Mittwoch, den 22. Juni, mit drei exklusiven Tagen für Fachbesucher, gefolgt von zwei öffentlichen Tagen am Wochenende vom 25. bis 26. Juni.

Mehr dazu unter www.ila-berlin.de