Karlsruhe, 17. September 2019 — Boeing und Aircraft Philipp Group haben heute weitere Aufträge für die Produktion von Flugzeugbauteilen bekanntgegeben. Im Rahmen einer Vereinbarung mit mehrjähriger Laufzeit wird die in Karlsruhe und Übersee ansässige Aircraft Philipp Group für den Seefernaufklärer P-8 Zerspanteile, Baugruppen und Komponenten herstellen. Ein weiterer Auftrag sieht die Produktion von Komponenten für die Boeing Verkehrsflugzeugmodelle 747, 767, 777 und 787 Dreamliner vor. Die Fertigung wird an den Standorten von Aircraft Philipp in Baden-Württemberg sowie in Bayern erfolgen.

Boeing Aircraft Philipp 17092019 web

Von links nach rechts: Michael Hostetter, Vice President Boeing Defense, Space & Security, Germany, Rolf Philipp, CEO Aircraft Philipp Group, Dr. Michael Haidinger, President Boeing Deutschland  Foto: ©Boeing

„Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Boeing begann 2017 mit einem ersten Auftrag im Verteidigungsbereich für den schweren Transporthubschrauber H-47 Chinook“, berichtet Rolf Philipp, CEO von Aircraft Philipp Group. „Mit diesen neuen Aufträgen für die P-8 und verschiedene Verkehrsflugzeugmodelle können wir unsere Tätigkeit für Boeing an unseren Standorten in Karlsruhe (Baden-Württemberg) sowie Übersee (Bayern) deutlich ausbauen.“

Im Rahmen eines Trainings-Workshops, an der Vertreter verschiedener deutscher Unternehmen teilnahmen, konnte sich Aircraft Philipp Anfang 2017 mit dem Auswahl- und Bieterverfahren von Boeing vertraut machen. Noch im selben Jahr unterzeichneten die beiden Unternehmen einen Fünfjahresvertrag über die Herstellung von Bauteilen für die weltweite Flotte des Schwerlasthubschraubers H-47 Chinook. Mit der neuen Zusammenarbeit für die P-8 und verschiedene Verkehrsflugzeugmodelle von Boeing vertiefen die Unternehmen Ihre Zusammenarbeit nochmals deutlich.

„Unsere Zusammenarbeit mit Aircraft Philipp ist bezeichnend für die Expertise und den hohen Spezialisierungsgrad der deutschen Luftfahrtindustrie und insbesondere ihrer mittelständischen Unternehmen“, erklärte Dr. Michael Haidinger, President von Boeing Deutschland. „Boeing baut sein Zuliefernetzwerk in Deutschland kontinuierlich weiter aus und eröffnet dabei Möglichkeiten der Zusammenarbeit über alle Geschäftsbereiche des Unternehmens hinweg.“

Heute fliegen alle Boeing Verkehrsflugzeugprogramme und viele Verteidigungs- und Raumfahrtprogramme von Boeing mit Technologie oder Bauteilen ‘Made in Germany‘.

Weitere Informationen unter: www.aircraft-philipp.com und www.boeing.de