Flensburg, 12. Mai 2021 – Die wehrtechnischen Unternehmen FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und Israel Aerospace Industries (IAI) Ltd. aus Israel haben eine gemeinsame Vereinbarung zur Zusammenarbeit und partnerschaftlichen Kooperation unterschrieben. Vorrangiges Ziel der Partnerschaft wird die progressive Fusion der innovativen Fahrzeugsysteme und wegweisenden Technologieträger der FFG und der einsatzbewährten State-of-the-Art IAI-Produktlösungen wie Robotik, Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren sowie Sensorik sein.

FFG IAI TA signing photo

Personen auf Fotos (jeweils von links nach rechts) Foto © FFG

Flensburg:

  • Norbert Erichsen (CEO FFG - Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH)
  • Jörg Kamper (Director Special Technology FFG - Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH)

Berlin:

  • Dr. Dennis Bürjes (Executive Board Member FFG - Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH)
  • Gili Perl (Stakeholder Engagement Manager IAI Europe)

 Israel:

  • Zvika Yarom (Vice President IAI & General Manager Land Division ELTA Systems)
  • Yoav Tourgeman (Vice President IAI & CEO of ELTA)
  • Eyal Danan (Vice President IAI & Managing Director of IAI Europe)

Als etabliertes mittelständisches wehrtechnisches Systemhaus bringt die FFG, als Lieferant von nationaler Schlüsseltechnologie im Bereich gepanzerter Fahrzeugentwicklung und entsprechender Schutzlösungen, jahrzehntelange Erfahrung und ihr hier zugrunde liegendes außergewöhnliches Knowhow in der Fertigung, Umrüstung, Optimierung und Kampfwertsteigerung sowie Instandsetzung ein.

Die Vereinbarung wurde mit ELTA Systems unterzeichnet - einer Tochtergesellschaft von IAI und einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Aufklärung, Radarlösungen, elektronische Kampfführung, Kommunikation und Digitalisierung, autonome Lösungen und künstliche Intelligenz sowie andere kampferprobte Lösungen, die ebenfalls auf starker Ingenieurwissenschaft und fortschrittlicher Technologie basieren.

Durch die Bündelung und Verzahnung der komplementären Kernkompetenzen werden beide Unternehmen zukünftig gestärkt gemeinsam in der Lage sein, den kommenden Anforderungen an moderne Streitkräfte im Gefechtsfeld der Zukunft entscheidend erfolgreich zu begegnen und denen der Kunden entsprechend gerecht zu werden.

Aufgrund der aktuellen gesundheitspolitischen Situation kamen die Geschäftsführer Norbert Erichsen (FFG), Yoav Tourgeman (CEO ELTA Systems) und führende Unternehmensvertreter coronabedingt virtuell jeweils in Flensburg, Israel und Berlin feierlich zur Unterschrift zusammen.

Merh dazu unter www.ffg-flensburg.de