hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Die zweite A400M für die deutsche Luftwaffe eingetroffen

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Airbus Wunsdorf IMG 0058Wunstorf, 10. Dezember 2015 – Das zweite Transportflugzeug vom Typ A400M für die Luftwaffe ist in Deutschland eingetroffen. Am frühen Nachmittag landete die vom Auslieferungszentrum der Firma Airbus im spanischen Sevilla kommende Maschine auf dem niedersächsischen Fliegerhorst Wunstorf. Die Maschine mit der Airbus-Seriennummer MSN 030 führt nunmehr das taktische Kennzeichen der Luftwaffe 54+03.
Kommandant des Überführungsfluges war Hauptmann Mirco Friese. Er ist Luftfahrzeugführer in der Gruppe zur Weiterentwicklung von Taktik, Technik und Verfahren (TTVG) des Lufttransportgeschwaders 62, die von Januar bis September dieses Jahres die Einsatzprüfung für das neue Waffensystem durchführte. Sie diente dazu, das Luftfahrzeug unter einsatznahen Bedingungen im Zusammenwirken von operationellen und logistischen Prozessen zu erproben.

Die erste A400M traf beim Lufttransportgeschwader 62 am 19. Dezember 2014 ein. Noch vor Weihnachten wird die dritte Maschine, die MSN 029, erwartet. Insgesamt soll das Geschwader über 40 A400M verfügen.

Text und Foto: © Lindhorst

Verwandte Themen: