hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

„Wir haben abgeliefert!“

Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Berlin, 9. Februar 2023 – „Die Luftwaffe ist einsatzbereit“, unterstrich der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, auf dem gemeinsamen Jahresempfang der Luftwaffe und der Interessengemeinschaft Deutsche Luftwaffe e.V. (IDLw). Nur drei Stunden hatte es im vergangenen Februar gedauert, bis die ersten Eurofighter unterwegs nach Rumänien waren. „Signale an Putin senden“, war die Aufgabe. Die Integrität des NATO-Gebietes sei die „rote Linie“.

Gerhartz verwies auf die personelle Schrumpfung der Flugabwehrverbände und lobte deren Einsatzbereitschaft. Derzeit stehe in Polen die östlichste deutsche Patriot-Staffel nur 30 Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Jedes Mal, wenn russische Marschflugkörper über der Ukraine aufgeklärt werden, gebe es auch bei ihnen Luftalarm.   

Jahresempfang Foto 1

GenLt Ingo Gerhartz und GenLt a.D. Klaus Habersetzer (2.v.re.) mit Burghard Lindhorst (li.) und Andreas Steinmetz vom Hardthöhenkurier beim Jahresempfang der Luftwaffe in Berlin. (©Bw/Christian Timmig)

Höhepunkt des Jahres 2023 werde die Übung „Air Defender“. 18 Nationen werden mit mehr als 210 Luftfahrzeugen an der Übung unter Leitung der Luftwaffe vom 12. – 23. Juni teilnehmen. Ein Schwerpunkt ist die Verlegung, Aufnahme und der Einsatz von US-Luftstreitkräften von Flugplätzen der Luftwaffe.  „Wir wollen zeigen, wie wichtig der transatlantische Link ist“, betonte Gerhartz. „Und wir zeigen, wie schnell die Projektion von Luftmacht möglich ist!“

First Responder
Zum Auftakt der Veranstaltung hatte der Präsident der IDLw, Generalleutnant a.D. Klaus Habersetzer, an die Opfer des Erdbebens in der Türkei und Syrien erinnert sowie an die schrecklichen Folgen des russischen Angriffs für die Bevölkerung der Ukraine. Er konnte knapp 300 Gäste aus Politik, Bundeswehr und wehrtechnischer Industrie sowie zahlreiche Militärattachés in einem Hotel unweit des Kanzleramtes in Berlin begrüßen. Auch der Präsident betonte die Leistung der Patriot-Einheiten. „Fünf von zwölf Staffeln sind im Einsatz“, stellte er fest. Im vergangenen Jahr habe die Luftwaffe eindrucksvoll belegt, was es heiße, „First Responder“ zu sein. (liho)  

Verwandte Themen: