hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Aufsichtsrat beschließt Vertragsverlängerung für Programmvorstand Michael Schreyögg

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

MichaelSchreyoeggMünchen, 22. Juli 2015 – Der Aufsichtsrat der MTU Aero Engines AG hat heute einstimmig die Verlängerung des Vertrages mit dem Vorstand Programme Michael Schreyögg um fünf Jahre beschlossen. Die Laufzeit des neuen Vertrages beginnt am 1. Juli 2016. Michael Schreyögg übernahm im Juli 2013 als Vorstandsmitglied die Verantwortung für die zivilen und militärischen OEM-Programme der MTU, die das Serien- sowie das Ersatzteilgeschäft, die Supply Chain und die Informationstechnologie beinhaltet. Seit Anfang 2015 zählt auch Marketing und Sales der MTU Maintenance zum Vorstandsressort Programme.
Zur MTU kam der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau 1990. Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren die Leitung verschiedener ziviler und militärischer Programme und die Gesamtleitung des militärischen Bereichs seit dem Jahr 2008.

www.mtu.de

 

Verwandte Themen: