hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Europäische Drohnenentwicklung (MALE): Airbus, Dassault Aviation und Finmeccanica begrüßen Unterzeichnung der dreinationalen Absichtserklärung durch Deutschland, Frankreich und Italien

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

airbus defencespace LogoMünchen/Paris/Rom 18. Mai 2015 – Europas führende Luftfahrtunternehmen Airbus Defence and Space, Dassault Aviation und Finmeccanica begrüßen die von Deutschland, Frankreich und Italien unterzeichnete Vereinbarung zur Durchführung einer Definitionsstudie für eine europäische Drohnenentwicklung.

Die heutige Absichtserklärung (Declaration of Intent) der Nationen sieht die Durchführung einer zweijährigen Definitionsstudie für eine Drohne mittlerer Flughöhe und langer Einsatzdauer (MALE) durch europäische Unternehmen vor. Eine Entscheidung über den Start der Entwicklung sowie eine Beschaffung des Systems soll im Anschluss getroffen werden.

Bernhard Gerwert, CEO Airbus Defence and Space sagte: “Dieser wichtige Schritt von Industrie und Regierungen macht deutlich, wie strategisch bedeutend Souveränität und unabhängige Entwicklungskompetenz für die europäische Sicherheit ist. Dies gilt vor allem bei militärischer Aufklärung und der unbemannten Luftfahrt.“

Eric Trappier, CEO Dassault Aviation sagte: “Wir begrüßen diese wichtige Ankündigung, die die Legitimität und das Interesse unserer in 2013 gestarteten gemeinsamen Industrieinitiative bestätigt. Die europäischen Staaten müssen eine unabhängige MALE Drohne der nächsten Generation für militärische und sicherheitsrelevante Anwendungen  entwickeln. Das ist es, was unsere Streitkräfte benötigen.”

Mauro Moretti, Finmeccanica CEO, sagte: “Das MALE UAS der nächsten Generation ist ein Quantensprung für die europäische Sicherheits- und Verteidigungsagenda. Diese Initiative ist eine einzigartige Möglichkeit technologisch einen gemeinsamen Weg zu gehen, der seitens der Industrie auf bewährten Führungsspitzen basiert, die alle zum gemeinsamen Erreichen eines Ziels beitragen.“

Die heutige Erklärung folgt dem von den drei Unternehmen im Mai 2014 unterbreiteten Vorschlag, der für ein MALE UAS der nächsten Generation eine 24-monatige Definitionsphase vorschlägt, an die sich unmittelbar eine Entwicklungsphase anschließt.   Dies würde erste Ergebnisse zu Beginn der 2020er Jahre liefern.
Im Hinblick auf die steigende Abhängigkeit europäischer Staaten von außereuropäischen Verteidigungsgütern und -technologien hatten Europas führende militärische Luftfahrtunternehmen im Juni 2013 einen gemeinsamen Aufruf für den Erhalt von Kernkompetenzen zur Sicherung der europäischen Unabhängigkeit beim Bau künftiger Militärflugzeuge gestartet.

MALE 2020 Definitionsphase
Eine Definitionsphase dient zur Anpassung von Neuentwicklungen an die Bedürfnisse der Kunden. Sie ist die erste Phase einer Systementwicklung. Das finanzielle und entwicklunstechnische Risiko wird durch das Vorschalten einer Definitionsphase auf ein Minimum reduziert, da noch vor dem Start der Komplettentwicklung wichtige Eckpunkte wie Wettbewerbsfähigkeit, Souveränität, Aufwuchsfähigkeiten, Vereinbarkeit gemeinsamer Anforderungsprofile und Art der Zertifizierung mit den Kunden geklärt werden. In der Regel werden in eine Definitionsphase Kundennationen, deren Streitkräfte, Beschaffungsbehörden und Industrie eingebunden.

MALE 2020
Das MALE 2020-Projekt sieht die Entwicklung eines unbemannten europäischen Flugsystems für Langstreckenmissionen in mittlerer Flughöhe (Medium Altitude Long Endurance – MALE) vor. Das Projekt bietet nicht nur die passende Lösung für die Bedürfnisse der europäischen Streitkräfte, sondern berücksichtigt auch die schwierige öffentliche Haushaltslage durch eine Bündelung der Forschungs- und Entwicklungsausgaben. Da es sich bei dem Programm um eine eigenständige europäische Entwicklung handelt, werden kritische Anforderungen im Zusammenhang mit der Zertifizierung der Drohnen von Anfang an im Programm berücksichtigt. MALE 2020 ist darauf ausgelegt, die Entwicklung von Hochtechnologien zu fördern und zur Erhaltung von Kernkompetenzen und Arbeitsplätzen in Europa beizutragen.

www.airbusdefenceandspace.com

 

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert