hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

General Dynamics European Land Systems liefert erste IRB Brückensysteme nach Schweden

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

GDELS IRB SwedenKaiserslautern, 11. November 2015 – General Dynamics European Land Systems wird die ersten IRB Brückensysteme vom Typ Improved Ribbon Bridge (IRB) im November 2015 nach Schweden ausliefern. Die IRB wird durch das Schwedische Heer unter winterlichen Bedingungen auf ihre Kompatibilität mit den derzeit genutzten FSB Schwimmbrückengeräten, Transportfahrzeugen und Schubbooten getestet.
Die IRB wird bereits durch das amerikanische Heer, die amerikanische Marineinfanterie und das Deutsche Heer genutzt.

Auch mit dem Australischen Verteidigungsministerium wurde einen Kaufvertrag zur Lieferung der IRB unterzeichnet. Damit ist die IRB zu einem der am meisten genutzten Schwimmbrückensysteme westlicher Streitkräfte geworden.

Die im Einsatz bewährte IRB ermöglicht den Transport für von Kettenfahrzeugen bis MLC 80 und Radfahrzeugen bis MLC 96. Die IRB ist mit dem bisherigen FSB Faltschwimmbrückensystem von GDELS-Germany und kann auch mit gemeinsam dem Amphibischen Brücken- und Fährensystem M3 eingesetzt werden. Die IRB ist das einzige Schwimmbrückensystem das in der NATO in großer Stückzahl vorhanden ist.

General Dynamics European Land Systems, mit Hauptsitz in Madrid (Spanien) ist eine Geschäftseinheit der General Dynamics (NYSE:GD) und verfügt über fünf europäische Standorte in Spanien, Schweiz, Deutschland Österreich und der Tschechischen Republik. Mit über 1’870 erstklassig ausgebildeten technischen Mitarbeitenden entwickeln, produzieren und liefern die GDELS-Unternehmen Radfahrzeuge, Kettenfahrzeuge, amphibische Fahrzeuge und andere Kampfsysteme sowie Artillerie und Munition für Kunden auf der ganzen Welt.

www.gdels.com

 

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert