hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

LANCOM Systems eröffnet Entwicklungsstandort in Karlsruhe

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Aachen und Karlsruhe, 9. Oktober 2017 – Der in Würselen bei Aachen beheimatete deutsche Netzwerkhersteller LANCOM Systems baut einen neuen Entwicklungsstandort auf. Zum 01. Oktober hat ein zunächst 13-köpfiges Entwicklerteam die Arbeit in Karlsruhe aufgenommen. Die erfahrenen Netzwerk- und Security-Spezialisten rund um Standortleiter Andreas Grosse kommen vom britischen Sicherheitsspezialisten Sophos. Sie verstärken das bestehende LANCOM Entwicklungsteam in den Bereichen WLAN, Cloud und Sicherheitslösungen.

Mit der Eröffnung des neuen Standorts schreibt LANCOM Systems seine Wachstumsgeschichte fort. Gegründet in 2002 als Management-Buyout aus der damaligen ELSA AG, entwickelt und vermarktet LANCOM heute mit mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichere Netzwerkinfrastrukturlösungen für Firmenkunden und die öffentliche Hand. Weitere signifikante Wachstumsimpulse erwartet LANCOM durch die stark steigende Nachfrage nach intelligenten Netzen auf Basis von Cloud-Technologien und Software-defined Networking (SDN).

Großer Fachkräftebedarf:Das fortgesetzte Wachstum des Unternehmens sowie die immer schneller werdenden Innovationszyklen in der Netzwerkbranche haben zu einem starken Aufbau der Ressourcen in den Bereichen Hardware-, Software- und Cloud-Entwicklung geführt. Heute arbeitet rund ein Drittel des LANCOM Teams in Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung.

„Wir haben einen stetig steigenden Fachkräftebedarf, den wir an unserem Firmensitz bei Aachen nicht mehr in Gänze befriedigen können,“ erklärt LANCOM Gründer und Geschäftsführer Ralf Koenzen. „Der neue Standort in der Technologieregion Karlsruhe gibt uns Zugang zu einem stark erweiterten Talent-Pool. Dass wir gleich zu Beginn mit einem eingespielten Expertenteam starten können, ist ein wahrer Glücksfall.“

Die Schwerpunkte der Karlsruher Entwickler liegen zunächst in den Bereichen WLAN, Cloud und Sicherheitslösungen. Insbesondere soll mit der Unterstützung des neuen Teams die Weiterentwicklung der LANCOM Management Cloud und damit verbundener Technologien noch schneller vorangetrieben werden. Die LANCOM Management Cloud ist die weltweit erste Lösung für hyper-integriertes Netzwerkmanagement auf Basis modernster Cloud- und SDN-Technologien. Sie ermöglicht das hochautomatisierte Aufsetzen und Verwalten ganzer Unternehmensnetze.

© www.lancom-systems.de

Verwandte Themen: