hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

MTU Maintenance und Nayak Gruppe: Zusammenarbeit für erweitertes Serviceangebot

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Hannover, 20. Januar 2022 – Die MTU Maintenance, weltweit führender Anbieter kundenspezifischer Servicelösungen für Luftfahrtantriebe, und die auf Line- und Base-Maintenance spezialisierte Nayak Gruppe arbeiten zukünftig verstärkt zusammen. Damit bauen sie das Serviceportfolio für ihre jeweiligen Kundengruppen aus. So kann die MTU Maintenance ihren Kunden neben ihren heutigen umfangreichen On-Site-Services für Triebwerke in Zukunft auch Line- und Base-Maintenance-Leistungen am Flugzeug anbieten. Ausgeführt werden diese neuen Zusatzleistungen von der Nayak Gruppe. Im Gegenzug kann die Nayak Gruppe das Angebot für ihre Kunden in Kooperation mit der MTU Maintenance um Triebwerk-Services erweitern.

MTU ASD Nayak 2021 12 16 14 hhk

Foto © MTU Maintenance

„Diese Vereinbarung ist für die MTU ein weiterer Schritt, um ein Versprechen an unsere Kunden einzuhalten: Wir wollen unser Portfolio und unser Netzwerk erweitern und uns in Europa als Anbieter als die Nummer 1 bei On-Site-Services für Triebwerke positionieren“, so Martin Friis-Petersen, Vertriebs- und Marketingchef für die zivilen MRO-Aktivitäten bei der MTU Aero Engines. „Wir freuen uns sehr, mit einem so erfahrenen Instandsetzungsanbieter zusammenzuarbeiten. So können wir unsere Kunden noch schneller mit umfassenden Lösungen unterstützen, Ausfallzeiten verringern und helfen, ihren Flugbetrieb aufrecht zu erhalten.“

„Die Nayak Gruppe ist ein schneller und zuverlässiger Anbieter von Instandhaltungsleistungen, die Fluggesellschaften auf der ganzen Welt zu ihren Kunden zählt“, ergänzt Jörg Sauerland, Geschäftsführer von Nayak Germany. „Es ist uns eine Freude, mit der MTU Maintenance zusammenzuarbeiten. Wir ergänzen damit unsere bestehenden Triebwerksleistungen wie Reinigung, Austausch und Boroskop-Inspektionen um das umfangreiche Portfolio und Fachwissen der MTU. Mit unserem ergänzenden Serviceportfolio können wir unseren Kunden ein breites Lösungsspektrum bieten.“ Über ihr dezentrales Netzwerk aus 50 Standorten in 16 Ländern erbringt die Nayak Gruppe Dienstleistungen im Bereich Line- und Base-Maintenance auf der ganzen Welt und nimmt Instandsetzungen für mehr als 75 Flugzeug- und Triebwerkskombinationen vor.

Die MTU Maintenance führt jährlich über 1.000 Einsätze für mehr als 400 Kunden weltweit durch. Im Jahr 2021 nahm die MTU Maintenance eine neuen Halle mit Quick-Turn-Docks am Standort Ludwigsfelde in Betrieb. Mit zusätzlichen spezialisierten Teams in Nord- und Südamerika, Europa und Asien und über 120 behördlichen Zulassungen bieten die Triebwerksexperten der MTU eine große Bandbreite an On-Site-, Near-Wing- und Quick-Turn-Services für das größte Triebwerksportfolio weltweit. Die Arbeitsumfänge reichen von Boroskop-Inspektionen bis hin zum Modulaustausch und falls ein Upgrade notwendig wird, kümmert sich die MTU innerhalb ihres Netzwerks an MRO-Shops um alle zusätzlichen Bedürfnisse rund um Triebwerke. Dank ihrer Leasingsparte, der MTU Maintenance Lease Services B.V. in Amsterdam, kann die MTU bei Bedarf Ersatztriebwerke und umfassende Materiallösungen bereitstellen.

Mehr dazu unter www.mtu.de

 

Verwandte Themen: