hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Neues NATO-Mitglied Montenegro erhält sechs Spezialfahrzeuge auf Mercedes-Benz G-Klasse-Basis

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Stuttgart, 13. Oktober 2018 – Podgorica/Montenegro – Der parlamentarische Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Thomas Silberhorn (links), übergab am Militärflughafen Golubovci sechs Mercedes-Benz G-Klassen in der geschützten Variante LAPV (Light Armoured Patrol Vehicle) an den Generalstabschef von Montenegro, General Drakutin Dakić (rechts). Staatssekretär Silberhorn erinnerte an den bedeutenden Beitrag Montenegros im Rahmen der NATO und den Einsatz der montenegrinischen Soldaten bei laufenden internationalen Missionen. „Die Bundesregierung Deutschland werde Montenegro weiterhin im Bereich der Verteidigung unterstützen“, unterstrich Silberhorn.

Daimler ENOK Montenegro klein18C0852 02

Bei der Bundeswehr und der Bundespolizei wird das Fahrzeug Enok genannt. Der Dieselmotor OM 642 entwickelt eine Leistung von 184PS/135kW. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt knapp 100km/h bei einer Reichweite von 700km. Das zulässige Gesamtgewicht des geschützten Fahrzeugs beträgt bis zu 6,1 Tonnen. Das Fahrzeug besitzt überragende Schlechtwegeigenschaften und ist für den Einsatz unter schwierigsten Bedingungen geeignet.

© www.daimler.com

Verwandte Themen: