hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Sicherheitsscanner R&S QPS200 von Rohde & Schwarz erhält Zertifizierung der US-Transportsicherheitsbehörde TSA

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

München/Columbia, 17. November 2017 — Die Rohde & Schwarz-Millimeterwellentechnologie des R&S QPS200 hat die Detektionszertifizierung für Advanced Imaging Technology (AIT) der TSA erhalten. Die TSA-Zertifizierung bestätigt somit, dass der R&S QPS200 die strengen Detektionsanforderungen der TSA in Sachen Flugsicherheit erfüllt.

RS Scanner klein

Der R&S QPS200 Sicherheitsscanner nutzt Millimeterwellentechnologie, um Passagiere automatisch auf verborgene Gefahren zu kontrollieren. Dabei bleibt die Privatsphäre der Passagiere geschützt. „Wir sind sehr froh, dass der R&S QPS200 den Meilenstein der TSA-Detektionszertifizierung erreicht hat und freuen uns auf den Aufbau einer Partnerschaft mit der TSA für Sicherheit der nächsten Generation an US-Flughäfen,“ so Scott Bausback, Geschäftsführer von Rohde & Schwarz USA, Inc. „Unser Anspruch ist es, Flughäfen, Fluggesellschaften und Passagiere mit leistungsstarker, passagierfreundlicher Sicherheitstechnologie zu versorgen.“

Der R&S QPS200 ist das erste AIT-System von Rohde & Schwarz mit TSA-Detektionszertifizierung. Außerdem ist es bereits von der Europäischen Zivilluftfahrt-Konferenz (ECAC) zertifiziert und auf Flughäfen in ganz Europa im Einsatz. Die Millimeterwellentechnologie basiert auf der langjährigen Erfahrung des Unternehmens mit der Entwicklung von international führenden Messtechnikprodukten. Das QPS-System benötigt für das Scannen von Passagieren nur wenige Millisekunden, sodass das Screening am Kontrollpunkt weniger Zeit in Anspruch nimmt und der Durchsatz steigt. Die Privatsphäre wird geschützt, da ausschließlich der generische Umriss einer Person erstellt wird, um den Bedienern die Position eines Alarmereignisses anzuzeigen. Der Scanvorgang ist unkompliziert, da sich die überprüfte Person lediglich mit leicht abgespreizten Armen vor den Scanner stellen muss. Das System entdeckt automatisch potenziell gefährdende Objekte am Körper. Die Millimeterwellentechnologie des QPS200 ist sicher und erzeugt nicht mehr Sendeleistung als ein Mobiltelefon.

© www.rohde-schwarz.com

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert