hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

HENSOLDT Cyber und Beyond Gravity: IT-Sicherheit für Satelliten auf ein neues Niveau bringen

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Taufkirchen, 31. März 2022 – Beyond Gravity (ehemals RUAG Space) und HENSOLDT Cyber haben ihre Zusammenarbeit vereinbart, um das IT-Sicherheitsbetriebssystem TRENTOS für den neuesten Satellitencomputer Lynx von Beyond Gravity anzubieten.Die Gewährleistung eines hohen Maßes an IT-Sicherheit für Satelliten steht im Mittelpunkt der heutigen Bemühungen, Satelliten robuster und zuverlässiger zu machen. „Da Satelliten für die Infrastruktur der modernen Gesellschaft immer wichtiger werden, besteht ein erhöhter Bedarf an Cyber-Resilienz zum Schutz des Weltraums“, sagt Anders Linder, Leiter des globalen Satellitengeschäfts bei Beyond Gravity. „Es besteht eine starke Nachfrage nach hochsicheren IT-Lösungen sowohl für Bodensysteme auf der Erde als auch für Satelliten im Weltraum“.

 PR HENSOLDT Cyber Main Visual 1024x700

HENSOLDT Cyber und Beyond Gravity haben sich darauf geeinigt, das Hochsicherheits-IT-Betriebssystem TRENTOS für den neuesten Satellitencomputer Lynx von Beyond Gravity einzusetzen. Bild: Beyond Gravity

Der Ansatz von HENSOLDT Cyber für die Cybersicherheit unterscheidet sich von herkömmlichen IT-Lösungen. Anstelle von Standard-Add-on-Sicherheitsprodukten, die eher Symptome behandeln als die zugrundeliegenden Probleme anzugehen, bietet HENSOLDT Produkte an, die darauf ausgelegt sind, die Integrität eingebetteter Systeme im Kern zu gewährleisten: dem Betriebssystem und dem Prozessor. „Wir bauen Systeme, die von Grund auf sicher sind, indem wir formale Methoden verwenden, die mathematisch bewiesene Systemeigenschaften bieten, um echte Vertrauenswürdigkeit zu erreichen“, sagt Sascha Kegreiß, CTO bei HENSOLDT Cyber, der auch Mitglied des Verwaltungsrates der Open-Source seL4© Foundation ist. „Mit TRENTOS bieten wir einen einfachen Weg, Security-by-Design für die Entwicklung von Raumfahrtanwendungen zu ermöglichen, um Cyberwarfare entschieden entgegenzutreten.“ Das neue Hochsicherheits-Betriebssystem TRENTOS basiert auf dem seL4©-Mikrokernel, der bewährte Sicherheitsfunktionen unter allen Betriebsbedingungen bietet. „Es ist daher eine hervorragende Wahl, um die hohen Anforderungen der Raumfahrtindustrie zu erfüllen“, ergänzt Kegreiß.

„Mit dem neuen IT-Sicherheitsbetriebssystem von HENSOLDT Cyber für unseren Satellitencomputer Lynx können wir unseren Kunden weltweit einen höheren Mehrwert bieten“, sagt Anders Linder von Beyond Gravity. „Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt, um Raumfahrtplattformen mit IT-Sicherheit auf einem neuen Niveau anzubieten.“ Da der Lynx-Computer flexibel ist, kann er leicht mit TRENTOS konfiguriert werden. „Wir sehen auch Möglichkeiten, diesen Computer mit verschiedenen zusätzlichen Fähigkeiten zu kombinieren, wie z.B. verschiedenen Kommunikationsverbindungen, sowie anderen Funktionen und Hardware.“                                

Alle Informationen finden Sie unter www.hensoldt.net und www.beyondgravity.com

Verwandte Themen: