hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Lufthansa Technik übergibt Airbus A350 “Theodor Heuss”

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Hamburg, 16.03.2023 – Die Lufthansa Technik AG hat heute ein weiteres neues Regierungsflugzeug des Typs Airbus A350 an die Bundeswehr übergeben. Zuvor wurde der moderne Langstreckenjet auf der Hamburger Lufthansa-Basis feierlich auf den Namen des ersten deutschen Bundespräsidenten “Theodor Heuss” getauft. Am morgigen Freitag wird das Flugzeug nach Köln-Wahn überführt, um von der Luftwaffe offiziell in den politisch-parlamentarischen Flugdienst gestellt zu werden.

Die “Theodor Heuss” trägt das taktische Kennzeichen 10+02 und ist nach “Kurt Schumacher” (10+03) und “Konrad Adenauer” (10+01) das insgesamt dritte Flugzeug dieses Typs, das Lufthansa Technik an die Bundeswehr übergibt. Zudem ist sie die zweite A350, in die eine vollumfängliche Regierungskabine eingebaut ist. Die 10+03, die 2020 aus Zeitgründen nur eine Interimskabine erhalten hatte, befindet sich seit Anfang des Jahres ebenfalls wieder auf der Hamburger Basis des Unternehmens. Dort erhält sie aktuell nun auch die vollumfängliche Regierungskabine, um die A350-Flotte der Luftwaffe im Jahr 2024 zu komplettieren.

2023 03 16 PR Image Handover A350 10 02 01 3000px Copyright Lufthansa Technik

Alfonso Schemel (Projektleiter A350 bei Lufthansa Technik), Hauptmann Dieter Brakonier, Projektmanager im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, kurz: BAAINBw) Taufpatin Dr. Sonja Schubert (Referatsleiterin  BAAINBw), Michael von Puttkamer (Vice President Special Aircraft Services bei Lufthansa Technik)  (Foto Lufthansa Technik AG – Fotograf: Jan Brandes)

Die 10+02 war im Oktober 2021 werksneu zu Lufthansa Technik überführt worden, wo sie seitdem im Geschäftsbereich “Special Aircraft Services” ihr individuelles Interieur erhalten hat, das höchste Ansprüche an Funktionalität, Konnektivität, Komfort und Privatsphäre für die reisenden Würdenträger erfüllt. Komplettiert werden die Einbauten von einem offenen Bereich für die mitfliegenden Delegationen. Um auch diesen den Aufenthalt an Bord so angenehm wie möglich zu machen, hat Lufthansa Technik hier nicht nur eine komfortable Bestuhlung mit ausreichend Sitzabstand eingebaut, sondern unter anderem eine angemessene Anzahl eigener Waschräume sowie eine moderne Bordküche.

“Erst im vergangenen November haben wir hier in Hamburg die ‘Konrad Adenauer’ feierlich an die Bundeswehr übergeben, und jetzt geht mit der ‘Theodor Heuss’ schon die zweite A350 mit vollwertiger Regierungskabine an unseren geschätzten Kunden”, sagte Michael von Puttkamer, Vice President Special Aircraft Services bei Lufthansa Technik. “Das größte Modernisierungsprogramm in der Geschichte der deutschen Regierungsflugzeuge liegt damit weiterhin voll im Zeit- und Kostenplan, und für diese Leistung möchte ich mich bei unseren ebenso kompetenten wie hoch motivierten Mitarbeitenden ganz herzlichbedanken.”

Mehr dazu unter www.lufthansa-technik.com

Verwandte Themen: