hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Strategische Allianz für besseren Marktzugang

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

AUTOFLUG und East/West Industries schließen Vertrag über engere Zusammenarbeit.

New York, 25. August 2021 – Mit der Unterzeichnung eines Teaming Agreements setzten das deutsche Unternehmen AUTOFLUG GmbH und die amerikanischen East/West Industries Inc. den Startpunkt für eine enge Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt der Vereinbarung steht die gegenseitige Unterstützung bei der Vermarktung des Produkt-Portfolios des jeweiligen Partners im eigenen Heimatmarkt.

So ist die AUTOFLUG GmbH, bestens im europäischen Markt für Sicherheitsprodukte für die zivile und militärische Luftfahrt vernetzt. „Das bei East/West Industries vorhandene Produktspektrum ist in einigen Bereichen eine hervorragende Ergänzung zu unseren hochentwickelten Lösungen, die wir bereits heute erfolgreich für die unterschiedlichsten Programme zur Verfügung stellen,“ verrät Martin Kroell, geschäftsführender Gesellschafter bei AUTOFLUG, nach der Vertragsunterschrift am vergangenen Mittwoch. „Strategisch ist es für uns ein großer Vorteil mit East/West an unserer Seite agieren zu können. Neben der Erweiterung der Produktpalette können wir nun auch unsererseits eine bessere Marktdurchdringung in den USA vorantreiben,“ so Kroell weiter. Ein besonderes Augenmerk bei der Vorbereitung des Vertrages lag auf den AUTOFLUG FLYWEIGHT® Sitzsystemen für zivile Hubschrauber. „Das schlanke und leichte Design in Kombination mit den überzeugenden Leistungsdaten passt sehr gut zu unser Philosophie, den Schutz von Air-Crews als höchste Priorität zu sehen“, erklärt Teresa Ferraro, geschäftsführende Gesellschafterin von East/West Industries. „Die Sitze stellen dabei eine optimale Ergänzung zu unseren eigenen crashsicheren Sitzentwicklungen für Hubschraubersitze dar und ermöglichen es uns, die Bedürfnisse unserer Kunden mit den geplanten Varianten zu erfüllen“, so Ferraro weiter. Gemeint sind damit, neben der bereits zugelassenen Basiskonfiguration, die in der Qualifikation befindlichen Derivate aus der FLYWEIGHT® Sitzfamilie mit klappbarer Sitzfläche (FLYWEIGHT® UP) sowie die Variante mit Drehteller (FLYWEIGHT® SPIN). Nach Aussage Ferraros gibt es bereits heute erkennbare Marktpotentiale, die auf solche Lösungen, insbesondere für die Ausstattung von kleineren Kabinen, warten. Alle Sitzvarianten eignen sich zudem für den Einsatz in Fluggeräten im Bereich der Urban Air Mobility und sind daher auch für dieses Marktsegment von besonderem Interesse. Teil des zwischen den Unternehmen geschlossenen Vertrages ist entsprechend eine Lizenzvereinbarung zur Vermarktung der crashsicheren Sitze unter Beibehaltung des Markennamens FLYWEIGHT® in den USA. Ferner sei der europäische Markt über einen deutschen Partner einfacher und effizienter zu betreuen als dies bislang möglich war, gab Ferraro auf Nachfrage an.

„Die Tatsache, dass beide Unternehmen den Schutz von Menschen zu ihrer Kernaufgabe gemacht haben, ist ein verbindendes Element und das Fundament für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in den kommenden Jahren auf die wir uns gemeinsam sehr freuen“, eine Aussage die beide Vertragspartner besonders betonen.


PR Autoflug EastWest 800
Startpunkt für eine enge Zusammenarbeit mit der initialen Vertragsunterzeichnung zwischen AUTOFLUG und East/West Industries, Inc. in New York, USA

Teresa Ferraro, President at East/West Industries, Inc., Joe Spinosa Vice President of Business Development
Martin Kroell, geschäftsführender Gesellschafter bei AUTOFLUG, Matthias Gerhard, Entwicklungsleiter bei AUTOFLUG
(von links nach rechts) ©Autoflug

Über East/West Industries, Inc.

Es gehört viel dazu, Produkte zu entwerfen und herzustellen, die das Leben von Flugzeugbesatzungen retten. Man braucht Erfahrung… Fachwissen… und eine persönliche Verpflichtung, das Richtige zu tun.

East/West Industries ist ein von Frauen geführtes Kleinunternehmen, das sich durch technische Spitzenleistungen und hochwertige Produkte auszeichnet. Alles, was wir tun, basiert auf harter Arbeit, Integrität und dem persönlichen Engagement, das Richtige für unsere Kunden aus der Luft- und Raumfahrt zu tun, denn “das Leben der Flugbesatzung zu retten, ist unser oberstes Ziel”. Diese Werte wurden von den Gründern Dom und Mary Spinosa geprägt und verinnerlicht. 53 Jahre später sind ihre Leitprinzipien unter der Führung von Präsidentin Teresa Ferraro und Vizepräsident für Geschäftsentwicklung Joe Spinosa sowie Dutzenden von talentierten

Teammitgliedern noch immer lebendig und erfolgreich. Von den bescheidenen Anfängen in der Herstellung von Steckverbindern ist East/West heute weltweit für seine Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung von Flugzeugsitzen und anderen Produkten bekannt, die für die Sicherheit und das Überleben der Besatzung entscheidend sind. Wir sind zum vertrauenswürdigen Anbieter der Wahl für die fortschrittlichsten neuen Flugzeuge der Branche und zum bevorzugten Partner für Kunden geworden, die einen kompetenten Problemlöser suchen, der bereit ist, sich einzuschalten und die Aufgabe zu erledigen.

Wir haben, was es braucht. Wir tun, was nötig ist. Was auch immer nötig ist.

East/West Industries, Inc.
2002 Orville Drive North
Ronkonkoma, NY 11779

Phone: +1 631 981 5900
Fax: +1 631 981 5990

info@eastwestindustries.com
https://www.eastwestindustries.com

Über AUTOFLUG

THINKING SAFETY – diesem Motto verpflichtet sich AUTOFLUG: ein Familienunternehmen in dritter Generation, welches bereits seit den Anfangstagen der Luftfahrt ein führender Anbieter von Produkten und Leistungen ist, bei denen die Rettung und Sicherheit von Menschen im Mittelpunkt stehen. Als ein weltweit anerkannter Lieferant und Servicepartner für die internationale Luftfahrtindustrie und Wehrtechnik entwickelt, fertigt und wartet das Unternehmen mit rund 250 Mitarbeitern unter anderem eine Vielzahl textiler, mechanischer und elektronischer Komponenten und Systeme. AUTOFLUG mit Sitz im schleswig-holsteinischen Rellingen verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Know-how in den Bereichen Rettung und Sicherheit, Ergonomie, Textil, Mechanik, Feinmechanik, Elektronik, Software sowie Mess- und Regelungstechnik.

Das AUTOFLUG Produkt- und Leistungsspektrum umfasst:

• Kabinenlösungen für Transportflugzeuge, Hubschrauber, und Landfahrzeuge mit besonderem Schwerpunkt auf Sicherheitssitzen
• Wartung und Instandsetzung der Martin-Baker Schleudersitze für die deutsche Luftwaffe 
• Gurtzeuge und Rückhaltesysteme für Luft- und Landfahrzeuge
• Schutzausrüstungen für Piloten, wie z. B. ABC- und G-Schutzanzüge
• Personal Survival Packs (PSP) 
• Rettungsfallschirme, Bremsschirme und Bergungsfallschirmsysteme
• Kraftstoff-Messsysteme und -Regelungssysteme sowie Zusatztanksysteme für Luft- und Landfahrzeuge 
• Technisch-Logistische Betreuung: Technische Logistik, Technische Dokumentation, Training Solutions, Obsoleszenz Management

AUTOFLUG GmbH
Industriestr. 10   | 25462 Rellingen, Deutschland
www.autoflug.de

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert