hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Transall mit Sonderlackierung verabschiedet sich vom Standort Wunstorf

Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Wunstorf, 28.05.2021 – Am Donnerstag, den 03. Juni 2021 kann am Himmel über Wunstorf etwas Ungewöhnliches beobachtet werden. Eine mit einer besonderen Lackierung versehene Transall wird sich mit einem kurzen Überflug vom Fliegerhorst Wunstorf verabschieden.

Sie ist eine der letzten im Dienst befindlichen Transall der Bundeswehr und gehört zum Lufttransportgeschwader 63, das in Hohn/Schleswig Holstein beheimatet ist. Da im September 2021, nach über 50 Jahren, der Flugbetrieb mit diesem Flugzeugtyp eingestellt wird, hat das LTG 63 vorab zwei Abschiedsflüge geplant. Für Norddeutschland steht dieser nun am 03. Juni an. Dabei werden insgesamt zwölf Standorte überflogen. Der genaue Flugplan wird vom LTG 63 auf deren Facebook-Seite „Goodbye Transall“ veröffentlicht werden.

210309 Abschied Transall Muth 24

Foto © 2021 Bundeswehr/Volker Muth

Vom Fliegerhorst Wunstorf aus waren bis 2015 Transall des LTG 62 weltweit im Einsatz. Die internationale Ausbildung der Techniker erfolgte vor Ort bis Ende 2017.

Quelle PIZ LTG 62

Verwandte Themen: