hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Gehörschützer für Militär und Behörden – neues taktisches Headset 3M PELTOR ComTac VI

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Neuss, 8. Februar 2019 – Das taktische Headset 3M PELTOR ComTac VI ist speziell auf die Anforderungen von Militär und Behörden zugeschnitten und verbindet einen wirksamen Schutz vor gesundheitsbedenklichem Lärm mit leistungsstarken Kommunikationsmöglichkeiten. Die neueste, sechste Generation bietet zahlreiche technische Neuentwicklungen bis hin zur Nahbereichskommunikation.

Zu den wesentlichen neuen Funktionen des ComTac VI zählt NIB (Natural Interaction Behavior): Die Nahbereichskommunikation baut sich zwischen zwei Trägern des Headsets in lauter Umgebung automatisch auf und ermöglicht die Kommunikation ohne externen Funk. Bei MAP (Mission Audio Profil) handelt es sich um eine ebenfalls neue Umgebungshörfunktion. MAP ermöglicht es dem Träger mit vier voreingestellten Profilen, die Umgebung noch besser wahrzunehmen. Zu neuen Merkmalen der sechsten ComTac-Generation zählen außerdem MI (ein magnetischer Induktionseingang), eine softwaregesteuerte Elektronik sowie eine bedienungsfreundliche, sprachgesteuerte Menüführung. Zudem ist der Gehörschutz zertifiziert nach EN 352 (SNR 28db).

Bewährt seit über 20 Jahren
Leistung und Sicherheit stehen somit auch bei der neuesten Generation im Vordergrund. Die erste Generation des Headsets wurde vor 20 Jahren vorgestellt, seitdem wurden bereits über 750.000 Headsets in mehr als 40 Ländern weltweit ausgeliefert und eingesetzt.

Selbstverständlich weist auch ComTac VI die bewährten Merkmale und Eigenschaften der Vorgängergenerationen auf. So verfügt das neue Headset auch weiterhin über den PLUG-Mode in Kombination mit dem 3M EAR Classic II (SNR 39db), bei gleichzeitig voller Wahrnehmung der Umgebung.

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2017 einen Umsatz von über 31 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

© www.3M.de

Verwandte Themen: