hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Partnerschaften im Bereich Mobile werden das Jahr 2024 prägen

Logo © Panasonic
Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Wiesbaden, DE. 22. Januar 2024 – Für viele Unternehmen startet das neue Jahr mit Unsicherheit. Höhere Kosten, Herausforderungen in der Lieferkette und der Fachkräftemangel stellen sie wie auch 2023 vor Herausforderungen. Andererseits versprechen Technologien wie 5G und KI ganz neue Möglichkeiten für den Bereich Mobile. „2024 wird von Wandlungsprozessen geprägt sein. In diesen Zeiten sollten Unternehmen mehr denn je agil bleiben und dabei auf vertrauenswürdige Partner setzen“, sagt Steven Vindevogel, Head of Panasonic Mobile Solutions Europe.

5G und KI sorgen für Entwicklungssprünge

Im Bereich des mobilen Arbeitens verspricht 5G mit privaten Netzwerken neue Möglichkeiten, Produktivität zu entfalten. Durchgehende Konnektivität, hohe Bandbreiten und die zusätzliche Sicherheit von privaten 5G-Netzen werden für Unternehmen und Bildungseinrichtungen, Verkehrsknotenpunkte wie Flughäfen und Häfen sowie für hyper-mobile Arbeitskräfte der Rettungsdienste, Logistik sowie Wartung und Instandsetzung eine große Rolle spielen. Panasonic TOUGHBOOK Geräte sind für diese Entwicklung bereits gut aufgestellt.

Die Möglichkeiten von KI, vor allem von Generativer KI, haben im letzten Jahr rasant Fahrt aufgenommen. Auch 2024 bleibt die Technologie von großer Bedeutung, insbesondere, was die Auswirkung auf mobile Arbeitskräfte angeht.  „Vorstellbar wäre etwa, dass die Erkenntnisse eines Teams für Wartung und Instandsetzung im Außendienst über eine KI-App auf einem mobilen Gerät sofort für alle Mitarbeiter verfügbar sind und von ihnen genutzt werden können“, so Vindevogel.

Neue Wachstumsbereiche
Neben spannenden technologischen Entwicklungen kristallisieren sich Innovationen heraus, die das Wachstum in verschiedenen Branchen vorantreiben werden. Dazu zählen die Elektrifizierung der Automobilindustrie, der zunehmende Wandel hin zu erneuerbaren Energien, die Warenverfolgung in der Logistik- und Einzelhandelsbranche und die immer stärkere und optimierte Vernetzung: So können beispielsweise Rettungsdienste über innovatives Mobile Device Management auch in Extremsituationen auf Daten zugreifen und diese senden.

 Mit starken Partnerschaften flexibel bleiben

Unternehmen werden zunehmend auf einen Partner für mobile Geräte angewiesen sein, der ihnen hilft, auf die innovativen Entwicklungen und Anwendungen wie 5G und KI zu reagieren und sie effizient zu nutzen. „2024 wird das Jahr für Partner im Mobile Business sein. Es reicht nicht mehr aus, allein robuste Geräte herzustellen, dazu ist das Thema Mobile zu komplex. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, unsere Services weiterzuentwickeln, um ein zentraler, starker Partner für unsere Kunden zu sein“, sagt Steven Vindevogel.

Beispielsweise gibt es immer mehr unterschiedliche Personengruppen in mobilen Teams. Umso wichtiger ist deshalb die fachgerechte Unterstützung bei der Auswahl des richtigen Geräts und der Peripherie, um den unterschiedlichen Anforderungen innerhalb der Teams optimal gerecht zu werden. Zentral ist außerdem die Flexibilität, auf welche Weise Kunden ihre Geräte kaufen können: Unternehmen wünschen sich an dieser Stelle Spielraum, beispielsweise eine monatliche OPEX-Finanzierungslösung, sowie die klassische CAPEX-Kaufoption. Auch nach dem Kauf der Geräte benötigen die vielfach stark ausgelasteten internen Teams Unterstützung bei der Bereitstellung und Einführung dieser Geräte. Wenn sich das Einsatzszenario verändert, braucht es zudem einen Partner, der eine kontinuierliche Verwaltung, Entwicklung und Unterstützung für eine optimierte Nutzung bieten kann. Sollte einmal ein Gerät ausfallen, benötigen mobile Mitarbeiter sofort ein Ersatzgerät, um kostspielige Ausfallzeiten zu vermeiden. Panasonic bietet diesen Service – sowie einen 48-Stunden-Reparatur- und Ersatzservice von einem in Europa ansässigen Konfigurations- und Reparaturzentrum.

Panasonic wird den Schwerpunkt 2024 weiterhin auf Nachhaltigkeit setzen. Dazu zählt auch das Programm REVIVE, das in diesem Jahr volle Fahrt aufnehmen wird: Müssen TOUGHBOOK Geräte ausgetauscht werden, nimmt Panasonic die Altgeräte zurück und bereitet diese auf, um sie auf dem Sekundärmarkt zu verkaufen, zu spenden oder sie verantwortungsvoll zu recyceln.

Mehr dazu unter eu.connect.panasonic.com/de/de

 

 

Verwandte Themen: