hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

AFCEA-Fachausstellung 2023: ATM präsentiert Systeme für das digitale Gefechtsfeld

Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Konstanz, 05. April 2023 – Auf der AFCEA Fachausstellung 2023 zeigt die ATM ComputerSysteme GmbH einen Querschnitt ihrer Kompetenzen am Beispiel verschiedener IT-Systemlösungen. Auf dem Stand S48 im World Conference Center Bonn demonstriert das Konstanzer Systemhaus vom 10. bis 11. Mai 2023 Lösungen für das verlässliche Übertragen von Information, Sicherstellen der Einsatzbereitschaft und Systeme für das sichere Bedienen von Waffensystemen. Als Spezialist für gehärtete Kommunikations- und IT-Lösungen stellt die ATM ein umfassendes Spektrum von Hardware- und Software zur Verfügung. Darauf vertraut die Bundeswehr seit mehr als vier Jahrzehnten.

atm logo hhk news 2023 Kopie

Bereitstellen der Führungsausstattung

Hinter jeder „Raubkatze“ steht ein Zentrum des Verarbeitens und Steuerns von Information – in der Natur wie im Kettenfahrzeug. Die ATM stellt im SPz PUMA die Kernfähigkeit „Führung“ sicher. Teile dieser Führungsausstattung zeigt die ATM auf ihrer Messepräsenz: MDU-Display, Zentralbediengerät, CENTURION i7 Fahrzeugrechner und den KommServer. Diese Lösungen steuern in engem Dialog mit den Systemlogiken des SPz PUMA die aktiven Schutzsysteme und die Waffenfunktionen, den Zugriff auf das Führungssystem und die Kommunikation sowie Datenübertragung.

Sicherstellen der Einsatzbereitschaft

Um Schutz von Menschen und Maschine zu garantieren, stellt das Fehlen von Störungen ein wichtiges Kriterium dar. Deshalb zeigt die ATM die Online-Systemüberwachung SysMon. Diese überwacht die Einsatzbereitschaft der IT-Ausstattung. SysMon registriert potenzielle Störungen während des Betriebes und überwacht die Systemzustände der IT-Ausstattung.

Darstellen der Informationen

Mit dem MDU17 demonstriert die ATM ein gehärtetes Display der nächsten Generation. Das MDU17 greift die gestiegenen Anforderungen an Bedienung, Anzeige und Videoübertragung auf. Daher ist das neu konstruierte MDU17 speziell für die Arbeit mit kartenbasierten Battle-Management-Systemen geeignet. Mit der integrierten Video-over-Ethernet-Technologie sind hohe Auflösungen über lange Kabelverbindungen wirtschaftlich umsetzbar.

Mit dem weiterentwickelten PALLADION bietet die ATM im Bereich der Situational Awareness ein flexibles System. Das PALLADION ist ein schlankes und zwischen Arbeitsplätzen wechselbarer Panel-PC.
Herstellen von Sicherheit

Die ATM erweitert ihr Portfolio an Safety-Lösungen stetig. Mit dem Zentralbediengerät und dem mobilen Zünderprogrammiergerät zeigt die ATM auf der AFCEA Entwicklungen, die gemäß DIN EN IEC 61508 funktionale Sicherheit erfüllen. Dies bedeutet, dass Entwicklung und Funktion strengen sicherheitstechnischen Anforderungen unterliegen.

Mehr dazu unter www.atm-computer.de

 

 

Verwandte Themen: