hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Boeing wird gesamte Chinook Helikopter-Flotte Spaniens modernisieren

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Philadelphia/USA, 3. Januar 2019Boeing wird alle 17 CH-47D Chinook-Hubschrauber Spaniens auf die F-Modell Konfiguration umrüsten und dabei Technologien wie ein digitales automatisches Flugsteuerungssystem, ein Common Avionics Architecture System sowie fortschrittliches Frachthandling integrieren, um die Flotte des Landes mit denen anderer Nationen in Einklang zu bringen.

Dies ist die erste Bestellung eines Nicht-US-amerikanischen Kunden, die im Rahmen eines Vertrags platziert wurde, den Boeing und die US-Armee im Juli unterzeichnet haben. Dieser Vertrag umfasst sechs neue F-Modelle für die USA und Optionen für bis zu 150 weitere Chinooks für US-amerikanische und internationale Kunden. Lieferungen an Spanien beginnen im Jahr 2021.

MPF14 0107 347 high hiresBoeing Chinook klein

„Der Chinook ist ein vielseitiges Fluggerät, das von acht NATO-Staaten, einschließlich Spanien, geflogen wird“, sagte Chuck Dabundo, Vice President Cargo and Utility Helicopters und H-47 Programm-Manager. „Mit diesem Vertrag werden die spanischen Chinook-Crews die aktuelle Technologie und Leistungsfähigkeit der Plattform nutzen können, und das Land erhält ein bezahlbares Upgrade, das auf seiner bestehenden H-47 Investition aufbaut.“

Der CH-47F ist ein Schwerlasthubschrauber mit Tandemrotor. Chinook Hubschrauber sind derzeit bei der US-Armee sowie bei 19 internationalen Kunden im Einsatz oder unter Vertrag.

Boeing Deutschland beschäftigt nahezu 1.000 direkte Mitarbeiter an 12 Standorten und trägt mit einem etablierten Netzwerk an Partnern und Zulieferern zu vielen tausend weiteren hochqualifizierten Arbeitsplätzen in Deutschland bei. Boeing und seine Lieferketten-Partner beziehen bei fast 100 deutschen Zulieferunternehmen Systemlösungen, Technologien, Komponenten und Dienstleistungen für rund 1,2 Milliarden Euro jährlich. Mit zwei Forschungsstandorten in Deutschland, dem Research & Technology Office in München und dem Digital Aviation & Analytics Lab in Neu-Isenburg bei Frankfurt und einem wachsenden Portfolio an Forschungs- und Technologieprojekten mit deutschen Partnern trägt Boeing zur regionalen Wertschöpfung und zur Technologieentwicklung der Branche bei.

© www.boeing.com/chinook

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert