hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

CONDOR Gruppe stellt sich für die Zukunft auf

Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Essen, 15. März 2022 – Auf ihrem Führungskräftetreffen Anfang März im niedersächsischen Wöltingerode legte die CONDOR Gruppe aus Essen ihre zukünftige Ausrichtung fest. Deutlich erkennbar sind der Einsatz von Flugrobotik und digitalisierten Prozessen für verschiedene Sicherheitsszenarien. „Mit unseren Töchter- und Schwesterunternehmungen CONDOR IMS, CONDOR Multicopter & Drones, Germandrones und U-ROB haben wir Kernkompetenzen und Fähigkeiten aufgebaut, die von der Ausbildung über die Entwicklung bis hin zu hochkomplexen und realisierbaren drohnengestützten Lösungen für den In- und Outdoorbereich reichen. Mit unseren Lösungen schaffen wir zugleich Mehrwerte für unsere Kunden, die deutlich über die klassische Bewachung hinaus gehen.“, bekräftigt Cornelius Toussaint die Ausrichtung. Die Einbindung dieser Technologien zur Steigerung der Sicherheitsdienstleistungsqualität seien daher logisch und folgerichtig.

IMG 0408

Auch dank der Erfahrung unserer Führungskräfte und der Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unserer Entwicklungen in technologischen Nischen sind wir mit der Ausrichtung unserer Gruppe für die Zukunft gut aufgestellt“, so der geschäftsführende Gesellschafter der CONDOR Gruppe Cornelius Toussaint. (Foto © CONDOR Gruppe)

Zu den weiteren Themenfeldern des Führungskräftetreffens zählten die Ausrichtung der verschiedenen Geschäftsbereiche. Übereinstimmend wurde festgestellt, dass die Personalgewinnung eine besondere Herausforderung ist Demographischer Wandel und der 24/7 Einsatz für die Kunden erschweren zunehmend die Rekrutierung von Personal auf allen Ebenen. „Wir haben die Personalgewinnung im Fokus. Mit verschiedenen Programmen wollen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten und neue hinzugewinnen“, so Toussaint weiter. Zwischenzeitlich reiche die Spanne der Jobangebote vom Sicherungsposten über Luftsicherheitskräfte bis hin zu Softwareingenieuren. Die CONDOR Gruppe sei seit Jahrzehnten als verlässlicher und vertrauenswürdiger Partner nicht nur bei seinen Auftraggebern, sondern auch bei seinen Mitarbeitenden bekannt.

Die strategische Aufstellung der inhabergeführten Gruppe führe dazu, dass die Produkte der Geschäftsfelder fortlaufend weiterentwickelt werden und die bewährte Kombination aus qualifiziertem Personal und innovativer Sicherheitstechnik erfolgreich zum Einsatz kommt. Insbesondere in den Bereichen Transportsicherung und -überwachung, des Schutzes und der Sicherung Kritischer Infrastrukturen sowie der Luftfrachtkontrolle für international tätige Logistikunternehmen sei eine erhöhte Nachfrage spürbar. „Insgesamt sind wir auch dank der Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Ergebnissen der COVID-Jahre und der Gesamtausrichtung der Gruppe zufrieden“, so der geschäftsführende Gesellschafter der CONDOR Gruppe abschließend. 

Weitere Informationen siehe www.condor-sicherheit.de 

 

Verwandte Themen: