hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Elbit Systems Deutschland eröffnet zweiten Standort in Ulm

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Ulm, 20. Februar 2023 – Am 16. Februar 2023 hat Elbit Systems Deutschland feierlich einen zweiten Standort in Ulm eröffnet. An der Zeremonie nahmen neben Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) und dem Bundestagsabgeordneten Marcel Emmerich (Bündnis 90/Die Grünen) auch der israelische Botschafter Ron Prosor teil, sowie zahlreiche Vertreter der Industrie.

Mit einer Fläche von 540 Quadratmetern wird sich die neue Einrichtung auf die Digitalisierung landbasierter Operationen (DLBO) einschließlich PNR-Systeme konzentrieren. In Zukunft ist die Erweiterung auf 800 Quadratmeter geplant, um noch mehr Platz für weitere Mitarbeiter zu schaffen. Damit kann Elbit Systems Deutschland den aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Bundeswehr und der deutschen Sicherheitsbehörden, von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zum Support im Feld, noch umfassender gerecht werden.

Fig 20230217 WA0010

Keynote speakers bei der Einweihungszeremonie in Ulm (v.l.): Der israelische Botschafter Ron Prosor und Gregor Zowierucha, CEO Elbit Systems Deutschland (© Elbit Systems Deutschland)

Das Unternehmen hat eine lange Tradition in der Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Lösungen, ist stetig gewachsen und gehört heute mit den Standorten Ulm, Koblenz und Berlin zu den führenden Systemanbietern in den Bereichen Sensorik, Funkkommunikation, Führungs- und Leitsysteme, elektronische Kampfführung, unbemannte Systeme und Cybersicherheit, mit herausragender Markt- und Technologiekompetenz.

Bezhalel (Butzi) Machlis, Präsident und CEO von Elbit Systems, kommentierte die Einweihung des neuen Standorts: “Deutschland ist ein wichtiger Partner für Elbit Systems, ebenso wie unsere laufende Zusammenarbeit mit der lokalen Industrie. Mit dieser neuen Einrichtung werden wir unsere umfangreiche Erfahrung nutzen, um unseren Technologietransfer zu erweitern und den Wachstumsbeitrag für unsere Partner in Europa zu erhöhen.”

Gregor Zowierucha, CEO von Elbit Systems Deutschland, äußerte sich vor Ort: “Ich freue mich, dass wir Elbit Systems Deutschland ausbauen, damit wir unseren Kunden, allen voran der Bundeswehr, weiterhin die fortschrittlichsten Lösungen anbieten können. Diese neue Einrichtung in der Stadt Ulm wird die Zahl der Arbeitsplätze vor Ort erhöhen und es uns ermöglichen, unsere Präsenz in Deutschland weiter auszubauen.”

Mehr Informationen finden Sie unter www.elbitsystems-de.com.

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert