hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Knut Peters leitet KMW Unternehmenskommunikation

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

München, 1.06.2022 – Der Journalist, Reserveoffizier und ehemalige Kieler Regierungssprecher Knut Peters (62) hat die Leitung der Unternehmenskommunikation beim Wehrtechnik-Hersteller Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG (KMW) in München übernommen. Er berichtet direkt an den Vorsitzenden der KMW-Geschäftsführung, Ralf Ketzel und tritt damit die Nachfolge von Dr. Kurt Braatz an, der zur KMW-Muttergesellschaft KNDS nach Amsterdam gewechselt ist.

Peters war zuletzt Kommunikationsberater für den Befehlshaber des NATO-Hauptquartiers im niederländischen Brunssum und davor militärischer Sprecher der NATO in Afghanistan. Sein journalistischer Berufsweg begann bei den „Kieler Nachrichten“. Anschließend war er Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk (NDR), Nachrichtenchef bei Radio Schleswig-Holstein (R.SH) und Chefredakteur des Berliner Hörfunk-Nachrichtensenders HUNDERT,6. Von 2009 bis 2012 war er Sprecher der schleswig-holsteinischen Landesregierung. Danach arbeitete er als Berater für die Berliner Kommunikationsagentur altcramer.

„Wir haben mit Knut Peters einen Kommunikationsprofi gewonnen, der in Wirtschaft, Politik, Medien und Militär weit über Deutschland hinaus exzellent vernetzt ist. Er wird unsere Kommunikationsarbeit weiter optimieren, für konstruktiven Dialog sorgen und damit unsere Position im neuen sicherheitspolitischen Umfeld stärken“, so KMW-Geschäftsführer Ralf Ketzel.

Mehr dazu unter www.kmweg.de

 

Verwandte Themen: