hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Marlow folgt Thomas

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Munster, 30. März 2022. Generalleutnant Andreas Marlow (li.) ist neuer Kommandeur Deutsche Anteile Multinationales Korps/ Militärische Grundorganisation im Kommando Heer. In der Munsteraner Panzertruppenschule übertrug der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais (Mi.), ihm das Kommando über die rund 12.000 Soldatinnen und Soldaten. Zuvor hatte er Generalleutnant Stephan Thomas (re.), der diese Aufgabe seit August 2018 wahrgenommen hatte, von der Verantwortung entbunden und in den Ruhestand verabschiedet.

liho IMG 0120

 (Foto ©Lindhorst)

Führer der Paradeaufstellung mit Abordnungen der Multinationalen Korps, des Amtes für Heeresentwicklung und des Ausbildungskommandos war Generalleutnant Jürgen-Joachim von Sandrart, Kommandierender General des Multinational Corps Northeast in Stettin. Den politischen Raum unter den rund 200 Gästen vertraten der niedersächsische stellvertretende Ministerpräsident Bernd Althusmann sowie die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Rebecca Schamber und Marja-Liisa Völlers. Die militärischen Gäste führten der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, und General Jörg Vollmer, Befehlshaber des Allied Joint Forces Command der NATO in Brunssum, an. Unter den zahlreichen Vertretern der wehrtechnischen Industrie war auch der CEO Rheinmetall, Armin Papperger.

„Unsere Demokratie und unsere Werte müssen jeden Tag verteidigt werden“, unterstrich der Inspekteur des Heeres in seiner Ansprache. Verteidigung sei dabei eine gesamtstaatliche Aufgabe. „Diese Tage lehren uns, stets wachsam und verteidigungsbereit zu sein!“

Drei Beobachtungen aus dem Krieg in der Ukraine stellte er heraus:

  • Starke Landstreitkräfte sind unverzichtbar.
  • Mut, Tapferkeit, Motivation und Einstellung machen den Unterschied.
  • Gemeinsam ist man stärker als alleine.

„Communitate valemus“ – Gemeinsam stark! Dieser Leitsatz des 1. Deutsch-Niederländischen Corps prägte sowohl ihn als auch Thomas und Marlow, sagte Mais. Alle hatten sie dort Führungsverwendungen inne. Marlow war in Münster von 2020 bis Mitte März Kommandierender General.

liho IMG 0124

„Ist ja wie früher!“, Abschiedsrunde für GenLt Thomas auf einem Leopard 1. (Foto ©Lindhorst)

Ein anschließender Empfang im Casino des Standorts bot reichlich Gelegenheit, sich über die aktuelle sicherheitspolitische Lage und die Planungen für das Heer auszutauschen. Das Programm endete mit einem Großen Zapfenstreich. Thomas hatte sich für die Serenade das Preußenlied, das Lied „Von guten Mächten“ und den Choral von Leuthen ausgesucht.

HHK liho

Verwandte Themen: