hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Medizinische Ausrüstung für die Ukraine: Rheinmetall Tochter ZMS liefert mit Unterstützung der Bundesregierung modernes Feldhospital

Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Düsseldorf, 25. Oktober 2022 – Rheinmetall wird mit Unterstützung der Bundesregierung ein schlüsselfertiges modernes Feldhospital an die ukrainischen Streitkräfte liefern. Der Auftrag des ukrainischen Verteidigungsministeriums erging im September 2022 an die Rheinmetall-Tochter Zeppelin Mobile Systeme GmbH (ZMS) und hat einen Auftragswert von rund 9 MioEUR. Darin enthalten sind auch Ausbildungsleistungen am System. Das Feldhospital soll im Laufe des Jahres 2023 ausgeliefert werden.

Das Feldhospital ist als kombiniertes zelt- und containerbasiertes System ausgelegt und umfasst hochwertiges Medizingerät, welches in ZMS-Sheltern verbaut ist. Zudem liefert Rheinmetall Zelte und notwendige Infrastruktur für den autarken Betrieb.

Rheinmetall ZMS Field Hospital 01

Foto © Rheinmetall AG

Das System umfasst unter anderem Shelter mit Notaufnahme, Triageraum, Operationssaal, Intensivstation, Computertomographie, Sterilisation und Medikamentenlager. Dazu kommen Zelte für Verwaltung, Pflege, OP-Vorbereitung, Triage, Warteraum und Unterbringung des Personals. Weiterhin gehören Versorgungscontainer für Sanitäranlagen, Transport, Frisch- und Brauchwasser, Sauerstoff und Energieversorgung sowie ein Dekontaminationszelt zum Lieferumfang. Das Feldhospital entspricht dem Role-2-Standard.

Die Zeppelin Mobile Systeme GmbH ist der führende Hersteller für individuelle kundenspezifische Shelter-Lösungen, die als mobile Funktionsräume Umgebungsbedingungen schaffen, die sonst nur in festen Gebäuden realisierbar sind. Mit der Kompetenz zur vollständigen Realisierung von mobilen medizinischen Versorgungseinrichtungen und der Fähigkeit zur Integration von modernster Medizintechnik in bestehende Infrastruktur verfügt die ZMS über einen innovativen Schwerpunkt im eigenen Leistungsportfolio.

Die ZMS gehört zu dem neuen Geschäftsbereich International Projects and Services von Rheinmetall. Der Geschäftsbereich bündelt Ressourcen und Fähigkeiten zur Unterstützung militärischer Kunden im Einsatz sowie der Bereiche Depotlogistik oder Munitionsentsorgung. Anspruch Rheinmetalls ist es, als „One-Stop-Shop“ für den Kunden im Bereich Einsatzunterstützung zu fungieren. So plant Rheinmetall beispielsweise für die Unterbringung im Einsatz Feldlager, errichtet und betreibt diese. Gehärtete und sanitätsdienstliche Bereiche sowie die Überwachung der Feldlager einschließlich modernster Sensorik und Robotik runden das Portfolio ab.

Mehr dazu unter www.rheinmetall-defence.com

Verwandte Themen: