hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Namensgebung und Stapellauf für ägyptisches Marine-U-Boot „S41“ in Kiel

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Kiel, 10. Dezember 2015 – Heute fanden auf der Werft von thyssenkrupp Marine Systems in Kiel Namensgebung und Stapellauf des ersten U-Boots der Klasse 209/1400 (Baunummer 447) für die Marine der Arabischen Republik Ägypten statt. Damit ist ein wichtiger Meilenstein des aktuellen U-Boot-Programms für die ägyptische Marine erreicht. Bei „S41“ handelt es sich um das erste von insgesamt vier Booten. Die Produktion des ersten U-Bootes wurde in Kiel aufgenommen. Seitdem verläuft das Bau-Programm nach Plan und erreichte heute mit Namensgebung und Stapellauf einen ersten wichtigen Meilenstein.

Die Zeremonie wurde begleitet von Vize-Admiral Rainer Brinkmann, Stellvertreter des Inspekteurs der Marine, dem Bürgermeister der Stadt Kiel, hochrangingen deutschen Amtsträgern, dem ägyptischen Botschafter in Berlin, dem ägyptischen Generalkonsul in Hamburg, dem ägyptischen Verteidigungsattaché und einer Delegation der ägyptischen Marine.

thyssenkrupp Marine Systems ist einer der führenden, global agierenden europäischen Systemanbieter für U-Boote und Marineschiffe. Weltweit steht das Unternehmen für maritime Kompetenz, innovative Technologien und einen umfassenden und zuverlässigen Service. Mit Standorten in Kiel, Hamburg und Emden gehört es als Business Unit innerhalb des thyssenkrupp Konzerns zur Business Area Industrial Solutions.

www.thyssenkrupp-marinesystems.com

 

Verwandte Themen: