hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

roda MilDef übernimmt innovativen Stromversorgungshersteller enertronix.de

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

roda2Lichtenau 27.11.2012 – Die roda Elektronik GmbH, eine 90%-Tochter der roda Mildef GmbH, Lichtenau, übernimmt mit Wirkung zum 3. Dezember 2012 die enertronix.de e.K. aus Bruckmühl zu 100%. Fa. enertronix.de entwickelt und produziert getaktete Stromversorgungen (Schaltnetzteile und DC/DC-Gleichspannungswandler in 19″-Technik, für Hutschienen oder in kundenspezifischen Bauformen) für militärische und industrielle Anwendungen.

Der Spezialist für hochwertige und extrem leistungsfähige modulare Stromversorgungslösungen hat bereits mehrere Tausend hochzuverlässige Netzteile und DC/DC Wandler an Kunden – vor allem in der Verteidigungstechnik – in Deutschland und im europäischen Ausland geliefert. Die verfügbaren Stromversorgungen sind in den Leistungsklassen von 10 Watt bis 10 kW u.a. in der Militärtechnik, Telekommunikation, Medizin, Maschinenbau, Verkehrs-, Laser-, Automatisierungs- sowie Mess- und Prüftechnik im Einsatz.

roda1

roda Elektronik GmbH und enertronix.de verschmelzen miteinander. Das neue Unternehmen wird unter dem Namen rodatronic GmbH firmieren und seinen Sitz in Lichtenau haben. Entwicklung, Produktion und Service sollen weiterhin in Bruckmühl bleiben. Alle Mitarbeiter werden übernommen. Erweiterungsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.

Der aktuelle Geschäftsführer und vorige Inhaber Phys.-Ing. Jürgen Koehn bleibt der Firma erhalten und wird zusammen mit Dipl.-Kfm. Martin Bertsch, CEO der roda MilDef GmbH und mit Dipl.-Wi.-Ing. Frank Scholz, COO der roda MilDef GmbH, Lichtenau, die neue Firma rodatronic GmbH führen. Herr Koehn, welcher in seiner Funktion als Geschäftsführer auch die Entwicklung und den Vertrieb leitete, kann sich somit voll auf die Entwicklung weiterer innovativer Produkte und elektronischer Systeme konzentrieren.

Die Muttergesellschaft roda MilDef GmbH, ist u.a. Rahmenvertragspartner der Bundeswehr und fokussiert auf gehärtete, mobile Rechnersysteme. Die Produkte sind kundenspezifische IT-Lösungen für den Einsatz in rauen Umgebungen im Bereich Industrie und Militär. So ist man z.B. in fast allen Führungsinformationssystemen der Bundeswehr, der französischen und der niederländischen Armee vertreten. rodatronic kann somit auf ein globales professionelles Vertriebsnetz zurückgreifen. Dieses Vertriebsnetz war ein noch fehlender Baustein, um die innovativen Produkte besser im Markt zu platzieren. Eines der innovativen Militär-Produkte ist z.B. das MoFess® (Modulares Fahrzeugenergieversorgungssystem). Eine einzigartige modulare Einheit, die auf kleinstem Einbauraum die Energieversorgung des Fahrzeuges und deren Rüstsätze garantiert. Neben der Modularität und der Platzersparnis bietet das MoFess® zudem einen höheren Wirkungsgrad als bekannte Systeme – und erfüllt jetzt schon die neueste VG-Norm 96916-20.

Für roda MilDef ergeben sich zusätzliche Wachstumschancen durch die Erweiterung um die rodatronic-Produktpalette.

roda MilDef Geschäftsführer und Gründer Martin Bertsch hierzu: „Mit rodatronic ist ein weiteres Bindeglied in der Versorgungskette des Rüstsatzes geschlossen worden. Die Systemverantwortung nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Neben den mobilen Rechnersystemen, 19“/2-Komponenten, Sonderanwendungen und Displays können wir somit auch gleich deren Stromversorgung nach den neuesten VG-Normen anbieten. Getreu dem Motto: Alles aus einer Hand – praktizierte Systemverantwortung!“

Weitere Informationen:
rodatronic GmbH
Landstraße 6
D-77839 Lichtenau
Telefon: +49 (0)7227-9579-0
Fax: +49 (0)7227-9579-20
www.rodatronic.com

roda Mildef GmbH
Landstraße 6
D-77839 Lichtenau
Telefon: +49 (0)7227-9579-0
Fax: +49 (0)7227-9579-20
www.roda-mildef.com

Betriebsstätte rodatronic Gmbh
Gewerbepark BWB 29
D-83052 Bruckmühl
Telefon: +49 (0)8062-7268-0
Fax: +49 (0)8062-7268-29

Verwandte Themen: