hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Rohde & Schwarz präsentiert Vektor-Netzwerkanalysatoren mit Mehrtorarchitektur für Messungen von 100 kHz bis 40 GHz

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

München, 31. Januar 2019 — Bei einem Frequenzbereich bis 40 GHz können Hersteller von aktiven sowie passiven Mehrtorkomponenten den neuen R&S ZNBT40 Vektor-Netzwerkanalysator für die verschiedensten Kommunikationssysteme mit Mehrantennensystem (MIMO, SISO, MISO) einsetzen bis hin zu Radarsystemen für den A&D-Bereich. Er eignet sich zum Beispiel hervorragend für Messungen an Frontend-Modulen, Antennen-Arrays oder Beamformer-Chipsets für 5G NR. Dabei misst er an bis zu 24 Messtoren gleichzeitig und ermöglicht dadurch sowohl Messungen an Mehrtorprüflingen als auch die gleichzeitige parallele Vermessung mehrerer DUTs (Devices under Test).

49001 07

Zudem sind die R&S ZNBT Vektor-Netzwerkanalysatoren derzeit die einzigen Mehrtor-Netzwerkanalysatoren im Markt, die Messungen im Frequenzspektrum unter 300 kHz ermöglichen. So eignen sie sich bestens für Spezifikationstests gemäß verschiedener Standards wie USB-C.

Mit dem R&S ZNBT kann der Anwender Signalintegritätstests durchführen, zum Beispiel das Übersprechen oder den Längenversatz zwischen Leitungen prüfen oder auch Störstellen in Kabeln erkennen. Je nach zu vermessendem System eignet sich der R&S ZNBT40 für Messungen in der Entwicklung, im Service und vor allem in der Fertigung. Dort sparen bis zu 24 parallel durchgeführte Messungen erheblich Zeit und Kosten ein.

Messeigenschaften an allen Messtoren garantiert: Der R&S ZNBT misst nicht nur S-Parameter an Mehrtoren, sondern führt auch Phasen-Messungen an bis zu 24 Signalen durch. Rohde & Schwarz garantiert beim R&S ZNBT eine spezifizierte Performance an allen Messtoren. Aufgrund der exzellenten HF-Rohdaten des Geräts kann der Anwender lange mit stabilen Messungen rechnen.

Die beiden neue Mehrtor-Vektornetzwerkanalysatoren R&S ZNBT40 und R&S ZNBT26 ergänzen die bewährte R&S ZNBT-Familie von Rohde & Schwarz mit dem R&S ZNBT8 (9 kHz bis 8,5 GHz) und dem R&S ZNBT20 (100 kHz bis 20 GHz). Auch sie lassen sich mit bis zu 24 integrierten Messtoren ausstatten. Der R&S ZNBT26 bis 26,5 GHz und der R&S ZNBT40 bis 40 GHz sind ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz entwickelt, produziert und vermarktet innovative Produkte der Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik für professionelle Anwender. Mit den Geschäftsfeldern Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit adressiert Rohde & Schwarz eine Reihe von Marktsegmenten in der Wirtschaft und im hoheitlichen Sektor. Zum 30. Juni 2018 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 11.500. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017/2018 (Juli bis Juni) einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München. Das internationale Geschäft wird in mehr als 70 Ländern über Tochterfirmen betrieben. In Asien und Amerika steuern regionale Hubs die Geschäfte.

R&S ® ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.

© www.rohde-schwarz.de

Verwandte Themen: