hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Unsere Stärke Kameradschaft, unsere Motivation: „Tu was für Dein Land!“

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Roderich Kiesewetter MdB ist neuer Präsident des Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Roderich Kiesewetter

 

(Roderich Kiesewetter, MdB, Präsident des Reservistenverbandes
Foto: Reservistenverband)

Der neue Präsident des Reservistenverbandes heißt Roderich Kiesewetter, MdB. Der ehemalige Stellvertreter des Präsidenten wurde in geheimer Wahl mit einer überwältigen Mehrheit (98,7 Prozent) an die Spitze des Verbandes gewählt. „Ich spüre, welche Verantwortung dieses Amt erfordert, denn wir haben eine besondere Verantwortung zu tragen, die kein anderer Verband in Deutschland trägt“, sagte Kiesewetter in seiner Vorstellungsrede. „Wir vertreten über 120.000 Mitglieder und betreuen über 1,2 Millionen wehrüberwachte Reservisten, die bereit sind, mit der Waffe in der Hand unser Land und unser Bündnis zu verteidigen.“ Auch seine beiden Stellvertreter stehen fest: Michael Groschek MdB und Rainer Erdel MdB, beide im Verteidigungsausschuss, werden künftig den neuen Präsidenten bei seinen Aufgaben unterstützen.

Der bisherige Präsident, Gerd Höfer, wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt und steht auch in Zukunft für den Verband zur Verfügung.

Der Reservistenverband veranstaltete vom 11.-13. November 2011 in Blankenfelde bei Berlin seine 18. Bundesdelegiertenversammlung. Das Gremium wählte an zwei Tagen einen neuen Präsidenten des Reservistenverbandes, zwei Stellvertreter des Präsidenten, sieben Vizepräsidenten und einen Bundesschatzmeister.

Das neue Präsidium des Reservistenverbandes steht fest: Erstmals Frau dabei
Erstmals in der über 51-jährigen Geschichte des Reservistenverbandes gehört einem Präsidium eine Frau an. Das Gremium des Reservistenverbandes wählte während der 18. Bundesdelegiertenversammlung einen neuen Präsidenten, zwei Stellvertreter des Präsidenten, sieben Vizepräsidenten und einen Bundesschatzmeister.

Die Vizepräsidenten und ihr Aufgabenfeld:

  • Irmengard Röhle (Betreuung)
  • Marco Seliger (Information und Kommunikation)
  • Dr. Hans-Jürgen Schraut (Internationales)
  • Bernhard Kempf (militärische Ausbildung)
  • Christian Faul (Sicherheitspolitische Bildung)
  • Lutz-Georg Berkling (Verbandspolitik)
  • Dr. Stefan M. Knoll (Wirtschaft und Berufsleben)
  • Michael Nebel (Bundesschatzmeister)

„Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, das Präsidium deutlich zu verjüngen und erstmals eine Frau in das höchste Gremium unseres Großverbandes zu wählen. Damit sind wir für die neuen Aufgaben, mit denen die Bundeswehr an uns herantreten wird, gut aufgestellt. Schon immer betreuen wir alle Reservisten im Auftrag des Bundestages. Es wird künftig jedoch Veränderungen geben müssen. So tritt zum Beispiel die militärische Ausbildung immer mehr in den Vordergrund“, sagt Roderich Kiesewetter.

Text:
Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.
Ihr Ansprechpartner zu dieser Meldung ist: Tanja Saeedi

Verwandte Themen: