hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

ZARGES für Service-Qualität ausgezeichnet

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Zarges verleihungDer Kunde steht im Mittelpunkt bei ZARGES. Jetzt ist es auch schwarz auf weiß belegt, dass diese Philosophie von Kunden und Geschäftspartnern honoriert wird: In einem bundesweiten und branchenübergreifenden Ranking für Kundenorientierung und Service-Qualität belegte das Weilheimer Hersteller von Leitern, Aluminium Boxen und kundenspezifischen Speziallösungen den dritten Platz und erhielt noch dazu den Sonderpreis in der Kategorie „Produktion, Vertrieb, Service“. Über 100 Unternehmen aus Deutschland hatten an dem seit über zehn Jahren durchgeführten Wettbewerb TOP SERVICE Deutschland teilgenommen.
Die Service-Qualität der Unternehmen wird dabei nach dem 7-K-Modell bewertet, das die Universität St. Gallen entwickelt hat. Die Kriterien reichen von der Sicht des Managements und der Unternehmens-Kultur zum Thema Kundenorientierung über die Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, die Kommunikation mit den Kunden bis hin zum Feedback und der Kontrolle der Maßnahmen zur Service-Qualität. Dazu werfen die Wissenschaftler einen Blick ins Unternehmen, befragen Management und Mitarbeiter, suchen aber auch das Gespräch mit den Kunden, um deren Erfahrungen und Zufriedenheit zu ermitteln. Gerade dieser letzte Teil wird besonders gewichtet, denn „der Kunde muss letztendlich zufrieden sein“, wie Eric Hommel von der ServiceRating GmbH das Vorgehen beschreibt. Die ServiceRating GmbH führt den Wettbewerb gemeinsam mit der Universität St. Gallen und der Zeitung Handelsblatt durch.
Bei ZARGES ist Service-Analyst Hommel eine besonders ausgeprägte Kultur der Kundenorientierung aufgefallen, die vom Management intensiv gelebt und vom kompletten Team getragen wird. Dafür gebe es kurze Wege und flache Hierarchien innerhalb des Unternehmens, um die Zufriedenheit des Kunden sicherzustellen. Dabei – und auch das wurde registriert und floss in die Bewertung mit ein – hat es ZARGES mit durchaus unterschiedlichen Kunden und Zielgruppen zu tun, auf die man sich einstellen müsse. Nur in wenigen produzierenden Industrieunternehmen habe die Service-Qualität einen derart hohen Stellenwert, weshalb ZARGES auch mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Produktion, Vertrieb, Service“ ausgezeichnet wurde. „Insgesamt versteht es ZARGES, sich sowohl im Bereich der Produkte als auch im Bereich Service ständig weiter zu entwickeln“, so das Resümee von Eric Hummel.
Bei ZARGES ist die Freude über die Auszeichnung sehr groß. „Gerade als produzierendes Industrieunternehmen freut uns die Anerkennung für unsere Service-Orientierung“, so Carsten Rethmeier, ZARGES Vertriebsleiter Deutschland. „Unsere Mitarbeiter stehen im ständigen Kontakt mit unseren Kunden, um deren Zufriedenheit sicherzustellen, aber auch um neue Produkte maßgeschneidert für die Anforderungen unserer Kunden zu entwickeln“. Die Auszeichnung sei ein weiterer Ansporn, alle Prozesse auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten, so Rethmeier.

www.zarges.com

 

Verwandte Themen: