hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Daichi Kato ist neuer Geschäftsbereichsleiter bei Panasonic Mobile Solutions Europe

Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Wiesbaden, 21. April 2021 – Panasonic hat Daichi Kato zum Leiter des Geschäftsbereichs Mobile Solutions Europe ernannt. Sein Ziel ist es, die 25-jährige Erfolgsgeschichte von Panasonic TOUGHBOOK als führender europäischer Hersteller von robusten mobilen Computern weiter auszubauen. Er will dabei den Fokus noch stärker auf Produktinnovation und operative Exzellenz legen, die durch ein immer besseres Verständnis der Kundenbedürfnisse beflügelt werden.

Daichi Kato Photo web

Foto © Panasonic

„Unsere Kunden in den Bereichen Automotive, Technischer Service, Versorger, öffentlicher Sektor, Fertigung und Logistik suchen nach Technologien, die ihnen helfen, ihre Arbeitsprozesse zu verändern. Denn sie sind mit einer Vielzahl unterschiedlicher Herausforderungen konfrontiert – vom veränderten Verbraucherverhalten bis hin zu disruptiven neuen Geschäftsmodellen, Arbeitskräftemangel und Investitionsbeschränkungen“, sagt Kato. „Indem wir diesen Unternehmen zuhören, eng mit ihnen zusammenarbeiten und auf unsere eigene Expertise sowie die unserer Partner zurückgreifen, können wir komplette mobile End-to-End-Lösungen anbieten, die diese Anforderungen erfüllen. Darauf fokussieren wir uns.“

Kato ist seit fast 20 Jahren in leitender Position bei Panasonic tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrungen im internationalen B2B-Geschäft, die er während seiner Tätigkeiten in Japan, Nordamerika und Europa gesammelt hat. Unter anderem war er in der Produktion, im operativen Geschäft und im Vertrieb von Panasonic’s Mobile Solutions Business Division tätig.

„Panasonic TOUGHBOOK hat sich einen guten Ruf für innovative, ergonomisch gestaltete und robuste Notebooks, Tablets und Handhelds erarbeitet. Dies werden wir fortsetzen – und wollen noch viel weiter gehen“, erklärt Kato. „Zu unseren mobilen End-to-End-Lösungen gehört u. a. Gemba Process Innovation, eine umfassende Geschäftsprozess-Analyse auf Kundenseite zur Entwicklung von maßgeschneiderten Technologielösungen mit Fokus auf eine gesteigerte Produktivität und Kundenzufriedenheit. Mit ProServices bieten wir kundenspezifische Entwicklungsservices und Support-Angebote. Zudem gehören Enterprise Software Solutions für das Programmieren kundenspezifischer Apps, Android- und Windows-Verwaltungstools sowie Geräte-Management in Echtzeit dazu.“

Daichi Kato kam 2002 zu Panasonic. Er hat in verschiedenen Ländern studiert: So hat er einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft (MBA) von der HEC Paris, ein Executive Education Programm an der Londoner Imperial College Business School und der National University of Singapore Business School absolviert.

Hiroyuki Nishiuma, Managing Director der Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU), sagt zur Ernennung: „Daichi versteht die Herausforderungen, mit denen Unternehmen in Zeiten des schnellen Wandels konfrontiert sind, und sein Ansatz – ein offenes Ohr für den Kunden, Produktinnovation und exzellente operative Umsetzung – wird sicherstellen, dass sich mobile Arbeitskräfte auch in Zukunft auf Panasonic verlassen können, um die Produktivität und die Benutzerfreundlichkeit zu steigern.“
 

Weitere Informationen zu Panasonic TOUGHBOOK finden Sie unter: business.panasonic.de/mobile-it-solutions.

Verwandte Themen: