hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Kuwait baut Luftverteidigung aus – Raytheon erhält 523 Mio. Dollar Modernisierungsauftrag für Kuwaits Patriot-Systeme

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

ANDOVER, Massachusetts/USA, 28. Juni, 2016 – Kuwait kann zukünftig seine Städte und kritische Infrastrukturen noch besser gegen ballistische Raketen, Flugzeuge und andere Bedrohungen aus der Luft schützen. Die US-Armee erteilte Raytheon (NYSE) einen Auftrag über 523 Mio. Dollar, um Kuwaits integrierte Patriot-Luftverteidigungssysteme mit der modernsten einsatzbewährten Konfiguration nachzurüsten. Der Auftragsvergabe wurde vom U.S. Verteidigungsministerium am 23. Juni bekannt gegeben.
„Kuwait und die dreizehn Partnerländer im Patriot-Programm investieren damit weiter in das Luftverteidigungssystem und vertrauen auf Patriot zum Schutze ihrer Bürger und Streitkräfte,“ sagt Ralph Acaba, Raytheon Vice President Integrated Air and Missile Defense (IDS). „Patriot ist weltweit das einzige System, das kampferprobt ist und konstruiert wurde, um zukünftigen Bedrohungen durch kontinuierliche Weiterentwicklung überlegen zu sein.“ Die Verbesserungen der kuwaitischen Patriot-Systeme, bekannt als „Konfiguration 3+“, sind beispielhaft für den evolutionären Ansatz von Patriot. Die kuwaitischen „Konfiguration 3+“-Patriots werden über erweiterte Fähigkeiten gegen eine Vielzahl verschiedener Bedrohungen, eine verbesserte Freund-Feind-Erkennung und eine verbesserte Radarüberwachung verfügen. Kuwait partizipiert damit an den Entwicklungsarbeiten der USA und der anderen internationalen Patriot-Partner und an den bisherigen Investitionen in das Patriot-System. Dies ist einer der vielen Vorteile einer Mitgliedschaft in der dreizehn Länder umfassenden Patriot-Partnerschaft.
Patriot ist das modernste und leistungsfähigste Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem der Welt. Es schützt vor der kompletten Bandbreite militärischer Bedrohungen aus der Luft, wie Flugzeugen, taktische ballistischen Raketen, Marschflugkörper und Drohnen. Bereits 13 Länder der Welt haben sich aufgrund der kontinuierlichen Modernisierung und des Einsatzes neuester Technologien für das Abwehrsystem als Grundlage ihrer Verteidigung entschieden.
Raytheon Company ist mit einem Umsatz von $23 Mrd. und 61.000 Mitarbeitern im Jahr 2015 ein Technologie- und Innovationsführer mit Spezialisierung in den Bereichen Verteidigung, Behördeninfrastruktur- und Cybersecuritylösungen. Mit seiner 94-jährigen Innovationsgeschichte bietet Raytheon hochmoderne Elektronik, Einsatzsystemintegration, C5ITM-Produkten und -Services, Erfassung, Effektoren und Einsatzunterstützung für Kunden in mehr als 80 Staaten. Das Raytheon Headquarter befindet sich in Waltham, Massachusetts.

www.Burson-Marsteller.de

 

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert