hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Liebherr-Technologie an Bord des leichten Nutzhubschraubers von HAL

Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Toulouse (Frankreich), Januar 2022 – Liebherr-Aerospace und der indische Flugzeughersteller HAL haben einen Vertrag über die Lieferung des Heizungs- und Lüftungssystems für den neuen leichten Nutzhubschrauber (Light Utility Helicopter – LUH) von HAL unterzeichnet. Liebherr wurde für die Lieferung des Heizungs- und Lüftungssystems für den neuen leichten Nutzhubschrauber (Light Utility Helicopter – LUH) von Hindustan Aeronautics Limited (HAL) ausgewählt. Das System wird im Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme von Liebherr, bei der Liebherr-Aerospace in Toulouse (Frankreich), entwickelt und hergestellt. Dieser neue Auftrag unterstreicht die sehr positive Dynamik, die die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen HAL und Liebherr vorantreibt.

 

liebherr aerospace toulouse copyright liebherr print

Luftaufnahme der Liebherr-Aerospace Toulouse SAS (Frankreich) – © Liebherr

Liebherr freut sich über diese zusätzliche Möglichkeit, im Rahmen des LUH-Programms seinen Beitrag zum Erfolg der HAL-Produktfamilie zu erweitern. HAL und Liebherr arbeiten seit Jahrzehnten in zahlreichen Programmen zusammen; genannt seien beispielsweise die Do 228, der Advanced Light Helicopter sowie Tejas.

Der LUH ist ein Mehrzweckhubschrauber aus Indien, der sich derzeit in der Entwicklungsphase befindet. HAL plant, den ersten LUH im August 2022 an die Streitkräfte zu übergeben.

Mehr dazu unter www.liebherr.com

Verwandte Themen: