hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Schweden erhält weitere Amphibien M3 von General Dynamics European Land Systems

Foto ©GDELS
Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Kaiserslautern, 14. März 2024 – Die schwedische Beschaffungsbehörde Försvarets Materielverk (FMV) hat am 5. März die Lieferung von weiteren amphibischen Brücken- und Fährsystemen M3 von General Dynamics European Land Systems–Bridge Systems beauftragt. Mit seinem mittlerweile dritten Los dieses Brückensystems in der neuesten Generation wird das neue NATO-Mitglied seine Fähigkeiten zum Gewässerübergang und damit jene des Bündnisses weiter ausbauen.

Das amphibische Brücken- und Fährsystem M3 ist das schnellste Übersetzmittel der NATO. Es kann als Schwimmbrücke oder im Fährbetrieb zum Übersetzen selbst der schwersten Kampfpanzer eingesetzt werden und auch breite Gewässerhindernisse, so genannte „Wide Wet Gaps“, überwinden. Die geländegängige M3 kann im Landmarsch an das Gewässer herangeführt werden und ist innerhalb von Minuten einsatzbereit – ein entscheidender Faktor auf dem modernen gläsernen Gefechtsfeld. Das System hat sich in der Nutzung unter unterschiedlichsten klimatischen und topographischen Bedingungen bewährt.

Mehr dazu unter www.gdels.com

Verwandte Themen: